AdUnit Billboard
Heimat- und Kulturverrein

„Metal meets Mundart“ im Dorfgemeinschaftshaus

Sommerprogramm startet am Samstag, 23. Juli, mit der Coverband „Edelstahl“

Lesedauer: 
Die Band „Edelstahl“ covert weniger bekannte Songs von berühmten Künstlern des Rock-Bereichs. Am Samstag, 23. Juli, wollen sie das Dorfgemeinschaftshaus in Schwabhausen rocken. © PETER KNAPPE

Schwabhausen. Der Heimat- und Kulturverein Schwabhausen (HuK) hat sich zur Aufgabe gemacht, das Dorfgemeinschaftshaus zu erhalten und mit Leben zu füllen. Deshalb finden auch in diesem Sommer wieder verschiedenste Veranstaltungen statt. Aber nicht nur im geschlossenen Gästekreis wie Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenfeiern, sondern auch Konzerte und Events für die Öffentlichkeit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Verein möchte dadurch das Zusammenleben im Dorf fördern und mit kulturellen Veranstaltungen bereichern. Aber auch für die auswärtigen Gäste möchte das Dorfgemeinschaftshaus etwas bieten: „Metal meets Mundart“ – Unter dieses Motto stellt der Vorsitzende Dietmar Hofmann die aktuelle Sommer-Saison.

Den Auftakt macht die Band „Edelstahl“ bereits am Samstag, 23. Juli. Einlass ist ab 20 Uhr. Edelstahl, das sind eine Sängerin und vier in Ehren ergraute Herren, die sich den alten (und teilweise auch neueren) Rock-, Hardrock- und Metal-Klassikern verschrieben haben, getreu dem Motto: „Gespielt wird, was Spaß macht“! Sie wählen bewusst weniger geläufige Songs bekannter Bands, die aber dennoch das Zeug für gelungene Live-Titel haben: eine bekannte Band gepaart mit einem eventuell weniger bekanntem Song, das Ganze gewürzt mit einer außergewöhnlichen Gesangsstimme, mehrstimmigem Backgroundgesang, zweistimmigen Gitarrenläufen und unterstützt von einer soliden Rhythmussektion, das ist Rock pur. Whitesnake, Judas Priest, Dio und viele mehr lassen grüßen. Die einzelnen Mitglieder der aus dem Main-Tauber-Kreis stammenden Band blicken auf lange Erfahrung zurück und lassen die 80er und 90er wieder aufleben!

Mehr zum Thema

Konzert

Und dann singen alle: „All for Metal“

Veröffentlicht
Von
Heike Barowski
Mehr erfahren
Konzert

Und dann singen alle: „All for Metal“

Veröffentlicht
Von
Heike Barowski
Mehr erfahren

Weiter geht es dann mit der Musik- und Kabarettband „Mouschtpiloten“. Sie bringt hohenlohischen Scharf- und Blödsinn am 2. September nach Schwabhausen. Zu Gitarre, Akkordeon, Keyboard, Percussion und dem berüchtigten Dudelsack Karle, spielen die drei Musiker witzige, skurrile und kabarettistische Lieder über das hohenloher Landleben und dessen Unwägbarkeiten.

Den Abschluss der Sommersaison bildet eine Schwabhäuser Blasmusikformation. Sie umrahmen musikalisch den Frühschoppen, der nach dem evangelischen Gottesdienst am 11. September stattfindet.

Der Heimat- und Kulturverein Schwabhausen hofft, dass nicht nur die Schwabhäuser zu diesen kulturellen Highlights in das neu gestaltete und barrierefreie Dorfgemeinschaftshaus strömen, sondern auch Menschen aus der nährern und weiteren Umgebung. der HuK freut sich, so das Dorfleben in der Region bereichern zu können. Für den Herbst und Winter sind weitere Veranstaltungen in Planung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1