Traditionsveranstaltung - Durchführung wegen der Corona-Pandemie nicht möglich

Maimarkt findet in diesem Jahr nicht statt

Von 
pm
Lesedauer: 
Der Boxberger Maimarkt muss aufgrund der Corona-Pandemie erneut ausfallen. © Seufert

Boxberg. Aufgrund der weiterhin anhaltenden pandemischen Gesamtlage hat sich die Stadt Boxberg entschlossen, den vom 13. bis 16. Mai geplanten Maimarkt sowie die zeitgleich stattfindende Gemäldeausstellung erneut ausfallen zu lassen. Dieser Entschluss ist den Verantwortlichen um Marktmeister Roland Throm nicht leichtgefallen, heißt es in der Mitteilung. Der Boxberger Maimarkt hat eine jahrhundertealte Tradition – und alle Verantwortlichen haben sich auf die Veranstaltung gefreut.

AdUnit urban-intext1

Dennoch ist in der aktuellen Situation die Durchführung der Veranstaltung auch für dieses Jahr nicht vorstellbar, zumal die Verordnung der Landesregierung zum Schutz vor dem Coronavirus die Durchführung nach aktuellem Stand untersagt. Da in den nächsten Wochen bereits mit den vorbereitenden Arbeiten begonnen werden müsste, war es notwendig, diese Entscheidung rechtzeitig zu treffen. Die Verantwortlichen, allen voran Bürgermeister Christian Kremer und Marktmeister Roland Throm, bedauern den Ausfall des traditionsreichen Festes. Sie hoffen, dass es 2022 wieder, wie vorgesehen, durchgeführt werden kann. pm