AdUnit Billboard
Streuobstinitiative - Verein sorgt sich um extensiv bewirtschaftete Flächen

Identifikation mit selbst gepresstem Saft

Von 
een
Lesedauer: 
Die mobile Apfelpresse im Einsatz. © Elisabeth Englert

Eubigheim. „Im Grunde geht es darum, die Verwertung zu sichern, wenn man die Streuobstwiesen erhalten will“, erklärt Bernhard Heim, Vorsitzender des Vereins „Streuobstinitiative.“ Daher bietet der Agraringenieur auf seinem Hof mit einer mobilen Saftpresse die Möglichkeit zum Pressen an. Die extensiv bewirtschafteten Streuobstwiesen mit ihren hochstämmigen, alten, regionalen Sorten bieten Lebensraum für Flora und Fauna. Viele verschiedene Wiesenkräuter, Insekten, Spinnentiere, kleine Reptilien und Säuger sowie Vögel sind hier zu finden. Der Verein leistet damit einem Beitrag zum Erhalt der ökologischen Vielfalt, zu mehr Regionalität und Nachhaltigkeit. Die Pflege der Baumgrundstücke über den Jahreslauf, von Baumschnitt über die Mäharbeiten bis hin zur Apfelernte, schafft eine hohe Identifikation und Wertschätzung des am Ende geschaffenen Lebensmittels aus eigenen, geschmackvollen, alten Apfelsorten von der eigenen Wiese. een

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1