AdUnit Billboard

Engel aus Zeder geschnitzt

Von 
zug/Bild: Pfarramt Schweigern.
Lesedauer: 
© Pfarramt Schweigern

Schweigern. „Ein Engel vor der Tür. Was sagt er mir?“, fragte Pfarrer Philipp Hocher bei der Abendandacht in der evangelischen Martinskirche in Schweigern, als der von Heinrich Justus geschaffenen Engel offiziell übergeben wurde. Justus hatte die Figur aus einer Zeder herausgeschnitzt, die aus baulichen Gründen gefällt werden musste. Der Baum war einst ein Geschenk der katholischen Kirchengemeinde. So freute man sich, dass auch katholische Gemeindeglieder zur „Einweihung“ kamen, ist der Engel doch auch ein Zeichen des Miteinanders der beiden Kirchengemeinden. Musikalisch gestaltet wurde die Feier vom Kirchenchor unter Leitung von F. Behringer. zug/Bild: Pfarramt Schweigern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1