Christian Kremer zum Boxberger Ehrenbürger ernannt

Von 
Harald Fingerhut
Lesedauer: 

Boxberg. Stabwechsel im Boxberger Rathaus: In einer öffentlichen Gemeinderatssitzung am Montag in der Umpfertalhalle wurde der scheidende Bürgermeister Christian Kremer verabschiedet und Heidrun Beck offiziell in ihr neues Amt als Bürgermeisterin eingeführt. Für Christian Kremer gab es ein besonderes Abschiedsgeschenk: Der Gemeinderat ernannte ihn zum Ehrenbürger der Stadt Boxberg. Er habe seit 38 Jahren für die Stadt gearbeitet und vor allem in den 16 Jahren als Rathaus-Chef die Geschicke aller 13 Stadtteile mit großem Engagement und vor allem auch nachhaltig geleitet, würdigte Bürgermeisterstellvertreter Peter Löffler bei der Übergabe der Urkunde. So seien in den zwei Amtsperioden nicht nur über 400  Millionen Euro investiert, sondern es ei auch grundsolide gewirtschaftet worden. Das Ergebnis,nahezu schuldenfrei zu sein, sei kreisweit einzigartig.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Redaktion Stellvertretender Redaktionsleiter der Main-Tauber-Kreis-Redaktion, Schwerpunkte auf den Kommunen Königheim und Tauberbischofsheim.