AdUnit Billboard
Zweiter Urnengang notwendig - Kein Kandidat hat die absolute Mehrheit erreicht / Heidrun Beck lag mit 43,9 Prozent vorne / Wahlbeteiligung bei 70 Prozent

Boxberger Bürgermeisterwahl geht am 28. März in die Verlängerung

Von 
Harald Fingerhut
Lesedauer: 
Die Boxberger Wahlhelfer machten am Sonntag einen tollen Job. In nicht einmal einer Stunde hatten sie Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl ausgezählt, so dass das Ergebnis gegen 20 Uhr bekanntgegeben werden konnte. © Harald Fingerhut

Boxberg. Entscheidung vertagt: Die Boxberger Bürgermeisterwahl geht in die Verlängerung, da weder die drei Bewerber, noch die Bewerberin die absolute Mehrheit der Stimmen erhielten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Keine Entscheidung gefallen

Christian Völkel zieht seine Kandidatur für das Boxberger Bürgermeisteramt zurück

Veröffentlicht
Von
Harald Fingerhut
Mehr erfahren

Redaktion Stellvertretender Redaktionsleiter der Main-Tauber-Kreis-Redaktion, Schwerpunkte auf den Kommunen Königheim und Tauberbischofsheim.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1