AdUnit Billboard
Evangelischer Kindergarten - Rück- und Ausblick des Fördervereins. Auftritt eines Zauberers arrangiert

Auf Anja Herold folgt Christin Schnabel

Lesedauer: 
Verabschiedungen und Neubesetzungen gab es beim Kindergarten-Förderverein. Das Bild zeigt (untere Reihe, von links) Eugenia Hofmann, Anja Herold, Franziska Schulz, Anastasia Bernt, Silke Kaludra und (obere Reihe) Ann-Kathrin Behringer, Christine Stahl, Christin Schnabel sowie Bürgermeisterin Heidrun Beck. © Kiga

Schweigern. Der Förderverein des evangelischen Kindergartens „Pusteblume“ traf sich im Gemeindehaus in Schweigern zur Mitgliederversammlung. Corona-bedingt standen die Berichte zu den Geschäftsjahren 2020 und 2021 sowie Neuwahlen auf der Tagesordnung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Anja Herold berichtete Schriftführerin Christine Stahl über die Ereignisse der vergangenen beiden Jahre.

Mit Beginn der Pandemie konnten viele Vereinsaktivitäten nicht wie geplant durchgeführt werden. Dem Vorstand des Fördervereins sei schnell klar gewesen, dass neue Wege gefunden werden mussten, um den Kindern in Zeiten von Einschränkungen und Kindergartenschließungen eine Freude zu bereiten.

Mehr zum Thema

Förderverein Heimat und Kultur

„Generationswechsel“ vollzogen

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren

Zu den besonderen Aktionen zählte im Vereinsjahr 2020 ein „Sommerpäckchen“, über das sich die Kinder sehr freuten. Im Herbst organisierte der Förderverein eine Apfelernte, deren Erlös der Vereinskasse zugutekam. Das St. Martinsfest, welches im Kreise der Kindergartengruppen gefeiert wurde, unterstützte der Förderverein mit Teelichtern für die Laternen. An Weihnachten kamen die Mädchen und Jungen in den Genuss eines Schokoladennikolauses.

2021 blickte der Förderverein auf sein 20-jähriges Bestehen zurück. Statt eines großen Festes gab es mehrere Aktionen und Geschenke für die Kindergartenkinder. An den Erfolg der „Sommerpäckchen“ knüpfte der Förderverein mit einem „Faschingspäckchen“ an – mit allerlei närrischem Inhalt. Im Juli wurden die Kinder mit dem Besuch eines Eiswagens überrascht.

Zum Jubiläum schenkte der Förderverein dem Kindergarten Konstruktionsmaterial, Stofftaschen für die Vorschüler sowie ein mit dem eigenen Namen beschriftetes „Käppi“, das fortan jedes neue Kindergartenkind im evangelischen Kindergarten „Pusteblume“ bekommt.

„Fundmate Aktion“

Zu den Vereinstätigkeiten 2021 gehörte außerdem die erfolgreiche Teilnahme an der „Fundmate Aktion“, bei der man nachhaltige Produkte bestellen und hierfür eine Spende erwirtschaften konnte. Darüber hinaus erntete der Förderverein im Herbst wieder fleißig Äpfel und beteiligte sich mit Teelichtern am St. Martinsfest und mit Schokonikoläusen am Nikolausfest.

Der Bericht der Kassenwartin Ann-Kathrin Behringer fiel trotz eingeschränkter Vereinsaktivitäten sowohl für 2020 als auch für 2021 durchaus positiv aus. Auch die Kassenprüferinnen stellten keine Beanstandungen fest, so dass die Entlastung des Vorstands einstimmig erfolgte.

Bei den Wahlen wurden die Kassenwartin Ann-Kathrin Behringer und die Beisitzerin Eugenia Hofmann wiedergewählt. Auch die Kassenprüferinnen Silke Kaludra und Gaby Behringer sowie die Schriftführerin Christine Stahl stehen für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Neue Beisitzerin ist nun Felicitas Rechtenwald, die Anastasia Bernt nach vier Jahren im Amt ablöst. Maria Daberger schied nach drei Jahren im Vorstand aus.

Anja Herold würdigte das Engagement von Bernt und Daberger. Herold stellte sich selbst nach sechsjähriger Tätigkeit im Vorstand nicht erneut zur Wahl. Sie bedankte sich bei ihrem Team für das tolle Arbeiten, das gute Miteinander und die stete Unterstützung.

Christin Schnabel stellte sich für das Amt der Vorsitzenden zur Verfügung. Das sich daraus ergebende freie Amt der stellvertretenden Vorsitzenden wird fortan von Franziska Schulz ausgeübt.

Die Vereinsvorhaben des laufenden Jahres sehen vor, auch für die Bevölkerung wieder Angebote machen zu können, sofern es das Pandemiegeschehen zulässt. Für die Kindergartenkinder hat der Förderverein den Auftritt eines Zauberers arrangiert, und auch der Eiswagen wird die Herzen kleiner Schleckermäuler wieder höherschlagen lassen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1