Boxberger Gemeinderat tagte - Nur einstimmige Beschlüsse in der letzten Sitzung des Jahres 2015 gefasst Zahl der Flüchtlinge wird auf 150 steigen

Von 
Werner Palmert
Lesedauer: 

Satzung ergänzt: Die Gebühren für das Öffnen und Schließen eines Grabes werden künftig in die Bestattungsgebührenordnung der Stadt Boxberg aufgenommen. Die Ergänzung der Satzung beschloss der Gemeinderat am Montag einstimmig. Die Änderung wurde von der Gemeindeprüfungsanstalt angeraten.

© Werner Palmert

In ihrer letzten öffentlichen Sitzung des Jahres 2015 fassten die Boxberger Stadträte am Montagabend ausschließlich einstimmige Beschlüsse. So wurde auf Empfehlung der Gemeindeprüfungsanstalt die Satzung über die Erhebung von Gebühren im Bestattungswesen ergänzt.

Um für den künftigen Breitbandausbau im gesamten Boxberger Stadtgebiet besser vorbereitet zu sein, wird die Stadt bei der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen