Ehrenamt - Ohne das Engagement einiger Lehrer gäbe es den Deutsch-Unterricht für die Flüchtlinge in Assamstadt nicht Mit viel Humor an die schwere Sprache

Von 
Diana Seufert
Lesedauer: 

Der Deutsch-Kurs für die Flüchtlinge in Assamstadt wird ehrenamtlich organisiert. Die Lehrer Horst Wachter, Rudolf Frank und Timo Frank kümmern sich um die Gruppe der syrischen Asylbewerber, die seit September in der Gemeinde wohnen.

© Diana seufert

Das Bild, das Horst Wachter in die Runde hält, erkennt Malwie sofort. "Sonne" sagt die junge Syrerin stolz. "Fahrrad" ist für Behzat kein Problem. Und auch "Apfel" oder "Ampel" gehen schon ganz gut über die Lippen. "Haus" rufen dann alle gemeinsam. Für die richtigen Antworten gibt's von Horst Wachter ein dickes Lob. "Ein Apfel, aber zwei Äpfel", macht er weiter. Geduldig werden auch Umlaute

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen