Flüchtlinge halfen bei zwei Arbeitseinsätzen mit

Lesedauer: 

Boxberg. Gleich zwei Arbeitseinsätze gab es am vergangenen Samstag in Boxberg, bei denen Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft in Wölchingen mit dabei waren. Vor dem Pflegeheim "Haus im Umpfertal" wurde die Weihnachtskrippe aufgestellt, und mehrere Flüchtlinge halfen hier tatkräftig mit, die Einzelteile herzubringen und zusammenzuschrauben. Im evangelischen Kindergarten fand im Außengelände ein großer Arbeitseinsatz mit Eltern und Erzieherinnen statt. Auch hier arbeiteten sechs Flüchtlinge engagiert mit und halfen, das Laub zusammenzufegen und wegzuschaffen. Beide Aktionen waren von einem sehr guten Miteinander geprägt, und es gab wieder viele direkte Begegnungen und kleine Gespräche zwischen den deutschen und den syrischen Helfern. Auf beiden Seiten war eine große Offenheit und auch Dankbarkeit zu spüren für das gute Zusammenwirken. Beide Arbeitseinsätze wurden vom Boxberger Helferkreis "Flüchtlinge" koordiniert, der sich mit vielen Ehrenamtlichen darum kümmert, dass möglichst viele Begegnungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen auf unterschiedlichen Ebenen und in unterschiedlichen Situation stattfinden - denn freundliche Begegnungen zwischen Menschen ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer gelingenden Integration. Der Helferkreis ist offen für alle, die sich gerne aktiv in der Flüchtlingsarbeit vor Ort engagieren möchten; auch neue Helfer sind sehr willkommen. wbh/Bilder: manuela Wohlfahrt