Feierlich das Fest der Konfirmation begangen

Lesedauer: 

Schillingstadt. Einen Tag, nachdem sie mit ihren Mitkonfirmanden aus Schwabhausen und Windischbuch einen sehr ansprechenden Gottesdienst gestaltet hatten, feierten vier Jugendliche aus Schillingstadt sowie einer aus Merchingen in der evangelischen Kirche einen festlichen Segnungsgottesdienst. Bei der Taufe hatten sie ihre Eltern der Liebe Gottes anvertraut und versprochen, sie im christlichen Glauben zu erziehen. Nun seien die Konfirmanden selbst sprachfähig im Glauben, wie Pfarrer Philipp Tecklenburg betonte. Dies sollten sie nicht aus den Augen verlieren. Ein besonderes Geschenk soll sie stets an diesen Festtag erinnern. Eine "Kreditkarte", lebenslang benutzbar und ohne Gefahr, dass jemals das Guthaben fehle. Ein Guthaben, bestehend aus dem Glauben, Hoffnung, Liebe und dem Segen Gottes. Die Glückwünsche der Gemeinde übermittelte der Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Elmar Wetterich. Er bat die Konfirmanden um ihre Mitarbeit in der Gemeinde und um ihren Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit. Der Festgottesdienst wurde vom evangelischen Kirchenchor (Leitung Beate Speitelsbach) sowie Franziska Wrana (Gesang) und Linda Dünzl (Gitarre) musikalisch umrahmt. gege/Bild: Gerster