B 292 - Unfallverursacher scheinbar betrunken 60 000 Euro Sachschaden nach Unfall

Lesedauer: 

Schweigern. Ein scheinbar Betrunkener verursachte am Mittwochnachmittag einen Unfall bei dem sich sein Fahrzeug überschlug (wir berichteten bereits). Gegen 15.30 Uhr war der 29-Jährige mit seinem Audi auf der Bundesstraße 292 zwischen den Boxberger Stadtteilen Schweigern und Unterschüpf unterwegs. Hierbei kam der Wagen auf die Gegenfahrspur und touchierte den entgegenkommenden VW einer 64-Jährigen.

Audi überschlug sich

AdUnit urban-intext1

Dadurch schleuderten beide Autos in die angrenzenden Grünflächen. Der Audi des 29-Jährigen überschlug sich mehrfach und kam in einem Acker zum Liegen. Der Mann und die Frau konnten sich selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien.

Durch den Unfall erlitten beide Beteiligte leichte Verletzungen und mussten mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden von circa 60 000 Euro.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war zwischen Schweigern und der Abzweigung nach Unterschüpf während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.