Auf Weg nach Osterburken 20-Jährige in Bahn ausgeraubt

Lesedauer: 

Zwingenberg/Osterburken. Ein bislang unbekannter Täter entriss einer 20-Jährigen am Sonntag in der Regionalbahn nach Osterburken ihre Fototasche mit der darin befindlichen Spiegelreflexkamera. Die junge Frau war gegen 20 Uhr im Begriff, am Bahnhof Zwingenberg aus dem Zug zu steigen, als ein junger Mann sie aus dem Zug stieß und ihr dabei ihre Spiegelreflexkamera entwendete. Die Bahn wurde durch Streifen des Polizeireviers Mosbach am Bahnhof Mosbach angehalten und nach dem Tatverdächtigen durchsucht. Hierbei fanden die Beamten das Diebesgut in der Bahn und stellten es sicher. Trotz einer Fahndung mit starken Kräften wurde der Täter bislang nicht gefasst. Der Räuber kann wie folgt beschrieben werden: Etwa 19 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meterm groß, schlanke Statur, kurze braune Haare, dunkle weite Hose (eventuell Jogginghose), schwarzes Oberteil ohne Reißverschluss und Kapuze, schwarz-weiße Nike Turnschuhe, schwarze Adidas-Basecap, schwarze „Alltagsmaske“ aus Stoff - Blaue Einweghandschuhe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Vorfall in der Bahn beobachteten, sich unter Telefon 06261/809201 zu melden.