AdUnit Billboard

Leserbrief - Zur Verkehrsthematik Wer denkt an die Älteren?

Lesedauer

Der Deutschordensplatz wird dicht gemacht, der Gänsmarkt wird dicht gemacht, Mergentheim wird dicht gemacht, wenn das so weiter geht?

Es sollen möglichst keine Autos mehr in der Stadt erscheinen, man geht doch zu Fuß! Wie bittschön sollen zum Beispiel ältere Personen ihre Einkäufe und Besorgungen in der Innenstadt tätigen, wenn kaum noch Parkplätze vorhanden sind? Der Stadtbus fährt zum Beispiel nur gewisse Punkte an, ist nicht überall kurz erreichbar.

Es ist kaum anzunehmen, dass die Geschäftswelt auf Senioren und Seniorinnen verzichten will ? Die jungen Leute sieht man zwar etwas bummeln, aber einkaufen? Frei nach dem Motto „es ist doch so nett im Internet“?

Bezüglich Gänsmarkt-Neugestaltung muss gesagt werden, dass der Platz im Prinzip nur zirka fünf Monate frequentiert wird, denn wer setzt sich in der kalten Jahreszeit dorthin? Und dafür soll der historische Brunnen auch noch versetzt werden? Zum Glück hat sich jetzt das Bürgerforum auch dagegen ausgesprochen! Wie gesagt, manchmal erreicht man mehr, wenn man weniger Geld ausgibt.

Man hat oft den Eindruck, dass die ehemalige Verkehrsführung durch die Stadt gar nicht sooo schlecht war! Zumal wenn man künftig bei der Parkplatzsuche von Richtung Igersheim kommend durch die halbe Stadt fahren soll, um eventuell zum Parkplatz bei der Polizei zu kommen. Wo ist da die CO 2-Einsparung?

Mehr zum Thema

Bürgerforum Stadtbild Bad Mergentheim

Bad Mergentheim will den Charakter des Gänsmarkts wieder herstellen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Stadt Bad Mergentheim

365 Bürger haben bereits Meinung zum Gänsmarkt mitgeteilt

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren
Verkehr darf künftig nicht mehr vor dem Deutschordenschloss vorbeifahren

Bad Mergentheimer Deutschordenplatz wird dicht gemacht

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1