AdUnit Billboard
Landkreis Main-Tauber - Experten kontrollieren die Entwicklungen im Forst / Buchen haben stark gelitten, Käfer und Wild bereiten Probleme / Klimastabile Neupflanzungen

Wald im Main-Tauber-Kreis leidet unter enormer Trockenheit

Der Wald im Main-Tauber-Kreis leidet – unter Trockenheit, Käferbefall, Pilzen und Wildverbiss. Die örtlichen Forstexperten versuchen gegenzusteuern. Jetzt wurde ihre Arbeit vom Regierungspräsidium kontrolliert.

Von 
Sascha Bickel
Lesedauer: 
Martin Köllner (links) vom Regierungspräsidium Freiburg besuchte kürzlich den Main-Tauber-Kreis, um sich über die Entwicklungen im Wald zu informieren und Zwischenbilanz beim Zehn-Jahres-Plan zu ziehen. Karlheinz Mechler (Zweiter von rechts), der Leiter des Kreisforstamts, und Revierförster Michael Häffner (Mitte) berichteten über die Situation im Ahorner Kommunalwald, im Distrikt „Belschberg“ (nahe Schillingstadt). Mit auf dem Bild (rechts): Johannes Volmer, Trainee im gehobenen Forstdienst. © Sascha Bickel

„Ich komme nach fünf Jahren aus drei Gründen in den Main-Tauber-Kreis: 1. War die Zehn-Jahres-Planung richtig oder sind Korrekturen erforderlich. 2. Erfordern aktuelle Rahmenbedingung eine Anpassung der Planung. Und 3. Machen es die Förster richtig?“ So beschreibt Martin Köllner vom Referat „Forsteinrichung und Forstliche Geoinformationen“, Geschäftsbereich „Forsteinrichtung Nord“ beim

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1