AdUnit Billboard
Bad Mergentheim

Vorfreude auf Dezember

Kommentar: Sascha Bickel zum renovierten Münster und zur neuen Orgel in Bad Mergentheim

Von 
Sascha Bickel
Lesedauer: 

Die Innenrenovierung des Münsters St. Johannes schreitet voran und die neue Orgel befindet sich im Aufbau. Das sind erfreuliche Nachrichten für die Gläubigen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Es hat sich viel getan im ehemals recht dunklen Gotteshaus und das Innere wirkt wie befreit. Imposant anzusehen ist schon jetzt das Gehäuse der neuen Orgel im lichtdurchfluteten Raum auf der ersten Empore. Die Enge früherer Tage auf der zweiten Ebene, die es inzwischen nicht mehr gibt, ist verschwunden. Höchst beeindruckend ist auch die Leistung der Arbeitsgruppe „Kirchenmusik“, die es im Team geschafft hat, seit 2008 rund 460 000 Euro an Spenden einzusammeln, um die neue Orgel bezahlen zu können. Die Stiftung zur Förderung der Kirchenmusik verfügt zudem inzwischen über einen Geldgrundstock von 84 000 Euro.

Sind die 2000 Pfeifen erst einmal eingebaut und auf den neuen Raum perfekt abgestimmt, lohnt sich ab Dezember auf jeden Fall ein Besuch im Bad Mergentheimer Münster.

Mehr zum Thema

Katholische Kirchengemeinde St. Johannes

Bad Mergentheim: Neue Münster-Orgel wirkt wie befreit

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren
Studie

Mehr ÖPNV und etwas weniger Auto durch 9-Euro-Ticket

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Redaktion Hauptsächlich zuständig für die Große Kreisstadt Bad Mergentheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1