AdUnit Billboard
Wochenendtipp

Von eisig bis glühend

Von 
Andreas Neumaier
Lesedauer: 

Von Kühlschrank bis Backofen: Große Kontraste bei den Temperaturen und gleichzeitig große Trockenheit erwarten uns in den nächsten Tagen und er kommenden Woche.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dass uns am vergangenen Donnerstag eine Kaltfront passiert hat, merken wir an diesem Wochenende vor allem an den Nächten. In manchen Senken geht’s bis auf 5 Grad runter, was für eine Hochsommernacht ja nahezu „eisig“ ist.

Man wird sich in der kommenden Woche aber dankbar daran zurückerinnern, denn nun setzt sich Hoch „Jürgen“ auf die frische Luft wie die Henne aufs Ei, und brütet uns eine Hitzewelle aus.

Mehr zum Thema

Wochenendtipp

Kein Highlight

Veröffentlicht
Von
Andreas Neumaier
Mehr erfahren

Die großen Extreme „Ü40“ werden dabei zwar ausbleiben, aber es gibt nach dem vorerst noch angenehmen Wochenende wohl die ganze kommende Woche über 30, und zeitweise auch über 35 Grad.

So sehr bei manchen auch die Freude über den schönen Sommer überwiegen mag, so sehr darf man aber auch die „Dürrekeule“ schwingen.

Bis auf weiteres bleibt in der Fläche der Niederschlag nämlich aus. Mal ein Hitzegewitter am Mittwoch oder Freitag, und sonst war’s das, womöglich sogar für die nächsten 14 Tage.

Wir bekommen an diesem Wochenende reichlich Sonnenschein, nur der Samstag bringt über Mittag noch ein paar kompaktere Wolken, es bleibt aber auch dann trocken.

Die Temperaturen steigen dazu am Samstag auf 23 Grad in Boxberg und 26 in Creglingen. Am Sonntag schon 25 in Oberrimbach und 29 in der Bad Mergentheimer City.

In der neuen Woche scheint überwiegend die Sonne, und nur am Mittwoch und Freitag könnte es lokal begrenzte Gewitter geben. Meist bleibt es aber leider trocken, und die Temperaturen liegen überwiegend zwischen 30 und 34, Dienstag und Mittwoch sogar sehr heiße 35 bis 39 Grad.

Andreas Neumaier

Freier Autor Leidenschaftlicher Meteorologe für Print- und Onlinemedien, Wettermoderator bei Radio Charivari Würzburg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1