AdUnit Billboard
Musikverein Markelsheim - Bei Generalversammlung auf die Jahre 2019 und 2020 geblickt

Treue Mitglieder geehrt

Lesedauer: 
Der neue Vorstand des Musikvereins Markelsheim. © Musikverein

Markelsheim. Rückschau auf das Vereinsjahr 2019 und 2020 hielt der Musikverein Markelsheim und konnte dazu zahlreiche Mitglieder im „El Ara“ begrüßen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Vorsitzende Verena Hüttl dankte den beiden Dirigenten Gerd Landkammer und Stephan Deppisch für den unermüdlichen Einsatz und die hervorragende Arbeit. Chronistin Isabelle Herrmann zeigte das Jahresgeschehen 2019 und 2020 mit einer Bildershow. Kassier Benedikt Mika präsentierte den Kassenbericht für die beiden Jahre, der für das Jahr 2020 coronabedingt etwas abgespeckt war.

Dirigent Gerd Landkammer erinnerte an die ersten vier Monate im Jahr 2019. Er bedankte sich bei der Musikkapelle Markelsheim für seine großartige Verabschiedung am Promenadenkonzert in der Wandelhalle mit anschließendem Empfang. Dem Musikverein wünschte er für die Zukunft alles Gute. Mit dem Satz „Der Musikverein ist ein Teil von mir und wird es immer bleiben“ gab er das Wort weiter an den neuen Dirigenten Stephan Deppisch. Der ist seit 1. Mai 2019 der neue Dirigent. „Es macht Spaß hier Dirigent zu sein“. Kurz ging er auf einige gespielte Auftritte ein. Die Kapelle sei auf einem guten Weg und er freue sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Der Kreisverbandsvorsitzende Martin Dasing überreichte an Philipp Hernadi und Benedikt Mika für 20-jährige Mitgliedschaft im Musikverein Markelsheim eine Ehrennadel, sowie an Isabelle Herrmann für zehnjährige Mitgliedschaft. Außerdem erhielt die Vorsitzende Verena Hüttl eine Urkunde durch den Musikverein für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft. Martin Dasing bedankte sich bei allen Geehrten für die Treue und das ehrenamtliche Wirken im Verein. „Die Musikwelt ist seit 18 Monaten im Ausnahmezustand. Die Vorstände müssen im Hier und Heute organisieren – was eine große Leistung ist“, so Martin Dasing.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ortsvorsteherin Claudia Kemmer überbrachte den Dank der Ortschaftsverwaltung für die Begleitung des Jahresgeschehens in der politischen und kirchlichen Gemeinde. Lob sprach sie der Kapelle aus für die tollen Ideen, trotz Corona Musik zu machen, zum Beispiel am 1.Mai als im ganzen Ort der Mai in Zweiergruppen musikalisch begrüßt wurde. Zügig verliefen anschließend die Wahlen: Vorsitzende ist Verena Hüttl und 2. Vorsitzende Corinna Burkert, Kassier Benedikt Mika, Schriftführerin Karin Staudt. Kassenprüfer Wilfried Zeihsel und Norbert Büchold. Jugendvertreter Florian Metzger und Tizian Halbmann. In den Ausschuss wurden gewählt: Isabell Balling, Isabelle Herrmann, Lukas Halbmann, Jochen Popp und Simone Tatusch.

Nachdem die Probenbesten von der Vorsitzenden Verena Hüttl noch mit einem Präsent belohnt wurden, kam es noch zur Entscheidung über einen schriftlichen Antrag auf Mitgliedserhöhung von zwölf auf 15 Euro. Dieser wurde einstimmig bewilligt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1