AdUnit Billboard
Amtsgericht Bad Mergentheim - Seit 27 Jahren in der Kurstadt als Richterin tätig / Nachfolgerin von Daniel Rogler

Susanne Friedl ist die neue Direktorin des Amtsgerichts in Bad Mergentheim

Richterin Susanne Friedl wurde zur neuen Direktorin des Amtsgerichts Bad Mergentheim ernannt.

Von 
pm
Lesedauer: 
Das Bild zeigt Landgerichtspräsident Dr. Andreas Holzwarth und die neue Direktorin des Amtsgerichts, Susanne Friedl. © Gericht

Bad Mergentheim/Ellwangen. Susanne Friedl folgt dem bisherigen Direktor des Amtsgerichts, Daniel Rogler, nach, der im Juni 2021 die Leitung des Amtsgerichts Tauberbischofsheim übernommen hat (die FN berichteten).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehrere Stationen

Susanne Friedl ist 56 Jahre alt und im Landkreis Karlsruhe aufgewachsen. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft und dem Referendariat in Heidelberg trat sie im August 1991 in den höheren Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Es folgten Stationen beim Amtsgericht Tauberbischofsheim und der Staatsanwaltschaft Mosbach.

Im Mai 1994 wurde sie an das Amtsgericht Bad Mergentheim versetzt. Dort wurde Susanne Friedl im August 1995 zur Richterin auf Lebenszeit ernannt. Sie ist vor allem für Strafsachen zuständig und trägt seit vielen Jahren zum „hervorragenden Ruf des Gerichts bei“, so das Landgericht in einer Pressemitteilung.

Ernennungsurkunde überreicht

Als Direktorin des Amtsgerichts übernimmt Susanne Friedl nun auch die Leitung des Gerichts. Vor wenigen Tagen überreichte ihr der Präsident des Landgerichts, Dr. Andreas Holzwarth, in Ellwangen die Ernennungsurkunde der Justizministerin. Neben ihrer hohen Fachkompetenz und ihrer langjährigen Berufserfahrung habe sich Susanne Friedl durch ihr ausgeprägtes Geschick im Umgang mit Menschen für das neue Amt empfohlen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Susanne Friedl ist verheiratet und hat zwei Töchter. pm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1