AdUnit Billboard

St. Johannes: Glaubensschritte in die Zukunft gemacht

Von 
RL/Bild Sabine Querbach
Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Wenn Kinder groß werden, gibt es manch eine Entwicklung - hierzu gehört auch die Entwicklung des Glaubens. Mit ihrem christlichen Glauben setzten sich über ein halbes Jahr 45 Kinder der katholischen Kirchengemeinden der SE LAMM (Löffelstelzen, Apfelbach, Markelsheim, Bad Mergentheim) auseinander. Dabei begleitete sie immer wieder die biblische Erzählung über die Begegnung von Jesus mit dem kleinen und geldgierigen Zöllner Zachäus. Was wäre aus jenem nur geworden, wenn sich Jesus nicht einfach bei ihm eingeladen hätte? Wir wissen es nicht. Die 18 Kinder der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes (Bad Mergentheim und Edelfingen), die vergangenen Sonntag in der Marienkirche ihre Erstkommunion feierten, erklärten jedenfalls bei der Begrüßung ihrer Gäste: „Wenn Jesus bei uns ist, dann merken wir, dass wir ein gutes Herz haben und gute Dinge tun können.“ Und so bekräftigten sie ihre Taufe: „Ja wir wollen Jesus nachfolgen!“ „Wir wollen Größenverhältnisse verändern und die Kleinen in unserem Leben sehen und sie groß machen“, bestätigten Julia Höhn und Philip Deisling stellvertretend für alle. So kann Glauben auch in Zukunft gehen …

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Bild zeigt: Pfarrer Thomas Frey und Gemeindereferentin Anette Roppert-Leimeister die Ministranten Moritz Hoffmeyer und Felizia Löw sowie die Erstkommunionkinder Vincent Bomba, Luca und Noah Buckel, Philip Deisling, Lian Hamburg, Miljo Heer, Julia Höhn, Noa-Grace Hoffmann, Isabella Kaspar, Enjo Kolberg, Antonia Lanig, Milena Lisic, Anja Mikulic, Isabel Oks, Johannes Schmidgall, Kalisi Sokac, Ben Walkowiak, Alvaro Zang RL/Bild Sabine Querbach

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1