AdUnit Billboard
Wochenendtipp

Schwül und gewittrig

Von 
Andreas Neumaier
Lesedauer: 

Spanien-Tief Jasnas südländisches Temperament kann über das gesamte Pfingstwochenende hinweg immer wieder mal dem einen oder anderen Keller zum Verhängnis werden. Feuchtwarme Luft gelangt aus Südwesten zu uns, und sobald diese aus irgendeinem Grund angehoben wird, brodeln Schauer und Gewitter in den Himmel. Das kann durch kleine Tiefausläufer passieren, oder aber auch durch Sonneneinstrahlung und die verbundene Thermik tagsüber.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Manchmal steht der Luft auch einfach nur ein Buckel dumm im Weg und provoziert eine Aufwärtsbewegung, die zur Auslösung eines Gewitters führt. Und weil es nicht die eine berechenbare Front gibt, sondern viele solche Kleinigkeiten, wird die Einordnung der zeitlichen Abläufe an diesem Wochenende leider eher ein grobes Schätzeisen, mit der es der motivierte Wetterfrosch aber mutig aufnimmt.

An diesem Wochenende ist es also oft schwül. Die meiste Sonne bekommen wir jeweils um die Mittagszeit und am frühen Nachmittag, während die Vormittage und die Abendstunden häufiger auch Schauer und Gewitter bringen. Vor allem am Sonntagabend besteht dabei die Gefahr von örtlich heftigen Unwettern.

Mehr zum Thema

Wetter

Weiter teils Regen und Gewitter in Deutschland

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Am Samstag gibt es 23 Grad in Neubronn, 26 Grad in Bad Mergentheim. Sonntag 25 in Oberstetten, bis 28 in Weikersheim, und Montag 23 in Boxberg und bis 26 in Creglingen.

Am Dienstag und Mittwoch gibt es noch einzelne Schauer bei kühleren 19 bis 23 Grad.

Ab Donnerstag stehen die Chancen gut, dass es mit einem Hoch trocken und freundlich bei rund 26 Grad in Richtung Wochenende geht.

Andreas Neumaier

Freier Autor Leidenschaftlicher Meteorologe für Print- und Onlinemedien, Wettermoderator bei Radio Charivari Würzburg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1