AdUnit Billboard

Leserbrief - Zur geplanten Versetzung des Brunnens auf dem Gänsmarkt Schildbürgerstreich des Gemeinderats

Lesedauer

Der Gemeinderat hat die Versetzung des Brunnens am Gänsmarkt beschlossen. Ich hatte nun kurz Gelegenheit, mit einem Stadtrat darüber zu sprechen. Seine Erklärung: Der Raum zwischen Brunnen und Spital sei so schmal, dass Autos dort weder parken noch durchfahren könnten. Dies kann die Stadt sich nicht leisten, da Raum in der Innenstadt äußerst knapp sei. Man habe deshalb beschlossen, dies zu ändern und den Verkehr vom Ledermarkt direkt am Spital vorbei in die Holzapfelgasse zu leiten.

Dass die Brunnenversetzung Richtung Platzmitte diesen stark verkleinert, hat man in Kauf genommen. Auch der Radius für die Stadtbusse wird immer enger. Diese quälen sich jetzt schon an der Buchhandlung vorbei in die Holzapfelgasse. Wie gesagt, es sei beschlossene Sache, das Geld spiele dabei keine Rolle. Der Denkmalschutz wurde bei diesem Beschluss außen vor gelassen, wie ich mitbekommen habe. Quo vadis, Bad Mergentheim?

Mehr zum Thema

Innenstadtentwicklung

Bad Mergentheim: Kiliansbrunnen auf Gänsmarkt wird um sieben Meter verlegt

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1