Rekordergebnis von 8114,03 Euro gesammelt

Von 
Bild: Kirchengemeinde
Lesedauer: 
© Kirchengemeinde

Löffelstelzen. . Die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde zur Hl. Dreifaltigkeit waren in verschiedenen Gruppen in Löffelstelzen unterwegs. Am 31. Dezember des vergangenen Jahres sandte sie Pfarrer Thomas Frey in der Hl. Messe aus. Mit den Liedern „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ und „Nun sehet den Stern“ brachten die drei Könige mit Sternträger den Segen für Haus und Hof an die Dorfbewohner. Die Botschaft „Christus mansionem benedicat“ oder „Christus segne dieses Haus“ schrieben sie über die Haustüre. Eine Rekordsumme von 8114,03. Euro wurden eingesammelt. Die Spende geht an die Kindermissionsprojekte des aus Löffelstelzen stammenden Combonimissionars Pater Alois Weiß, der in Peru tätig ist und an die Missionsprojekte der Benediktinerabtei Münsterschwarzach. Bild: Kirchengemeinde

Mehr zum Thema

Am Dreikönigstag in Rippberg

Brauchtum und Hoffnung in belasteter Zeit

Veröffentlicht
Von
Engelbert Kötter
Mehr erfahren