„Literatur im Schloss“-Sommerfestival - Start am Freitag, 28. August Open-Air-Lesungen sind im Klanggarten des Kurparks geplant

Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Das „Literatur im Schloss“-Sommerfestival im Klanggarten des Bad Mergentheimer Kurparks startet am Freitag, 28. August, um 20 Uhr mit einer Lesung der Stuttgarter Autorin Anna Katharina Hahn - Einlass ist um 19 Uhr.

Anna Katharina Hahn stellt ihren Familienroman vor. © Heike Steinweg
AdUnit urban-intext1

Anna Katharina Hahn stellt ihren hymnisch gefeierten Familienroman „Aus und davon“ vor. Das Drama in diesem herrlich erzählten, ganz in unsere Gegenwart eintauchenden Buch beginnt, als Bruno nicht nach Hause kommt. Bruno ist das etwas dickliche Enkelkind von Elisabeth, die auf ihn aufpassen soll und auf gewisse Weise das Gefühl hat, die Kontrolle über ihr bislang so wohlgeordnetes Leben zu verlieben. Ihre Tochter Cornelia hat sich von ihrem Mann getrennt und nimmt eine „Auszeit“ in Pennsylvania. Stella, Brunos hinreißende ältere Schwester, treibt sich mit ihren Freunden irgendwo in der Stadt herum. Und Bruno ist einfach weg. Unerreichbar. Einmal noch wollte Elisabeth Verantwortung übernehmen, Cornelia vier Wochen lang alles abnehmen, ohne Wenn und Aber. Doch seit dem Schlaganfall ihres Mannes ist der alte Schwung hin, und helfen kann ihr keiner.

Anna Katharina Hahn entfaltet ein weites Panorama zwischen den Generationen, die einander immer weniger zu sagen haben. Da sitzt Elisabeth mit ihren Enkeln in Stuttgart, dessen Überfluss nicht mehr zu den Nöten der Menschen in ihrer Umgebung zu passen scheint. Auf der anderen Seite meldet sich ihre Tochter aus dem flirrenden Manhattan oder den Weiten eines provinziellen Hinterlands.

Durch Bilder und Textnachrichten, die um die halbe Welt geschickt werden, scheint das alles irgendwie zusammenzuhängen. Doch was nützt das, wenn ein Kind nicht nach Hause kommt? „Aus und davon“ ist der Familienroman des 21. Jahrhunderts.

AdUnit urban-intext2

Dieser Meinung ist übrigens auch die Kritik: „Hier sitzt jeder Satz, jede Szene, und erzählt etwas über uns und die anderen, oder besser: über die einen und die anderen“, schrieb Judith von Sternburg in der Frankfurter Rundschau. Und die Neue Zürcher Zeitung meinte: „Wer in hundert Jahren etwas über das deutsche Familienleben erfahren will, etwas darüber, wie es einmal war, der lese dann ‚Aus und davon’.“

Das „Literatur im Schloss“-Sommerfestival – eine Kooperation mit der Stadt und der Kurverwaltung Bad Mergentheim – findet vom 28. bis 30. August statt. Neben Anna Katharina Hahn sind am Samstagabend (29. August, 20 Uhr) Karl-Heinz Ott und Helmut Böttiger zu Gast, die uns auf den Dichterolymp führen und Friedrich Hölderlin und Paul Celan vorstellen.

AdUnit urban-intext3

Am Sonntagvormittag (30. August, 11 Uhr) nimmt Katrin Schumacher die Fährte auf, die Füchse in der Kulturgeschichte gelegt haben. Und am Sonntagabend (20 Uhr) liest Friedrich Ani aus seinem neuen Bestseller-Krimi. Durch das Programm im Klanggarten des Kurparks führt die Übersetzerin und Journalistin Beatrice Faßbender. Bei schlechtem Wetter werden die Lesungen übrigens nach nebenan in die Wandelhalle verlegt – wo alle Corona-bedingten Maßgaben zur Sicherheit des Publikums ebenso erfüllt werden können wie im Klanggarten.