AdUnit Billboard
Kirchengemeinde Mariä Krönung - Gerlinde Dürr nach über 30 Jahren verabschiedet

Neues Führungsteam für Stuppacher Madonnenpflege begrüßt

Von 
sgs
Lesedauer: 
Bei der Verabschiedung von Gerlinde Dörr begrüßte Veronika Bauer auch die neuen „Madonnenführer“. © Kirchengemeinde

Stuppach. Nach über 30 Jahren Madonnenpflege ging Gerlinde Dörr in den wohlverdienten Ruhestand. (die FN berichteten). Im Rahmen eines Gottesdienstes wurde sie offiziell verabschiedet. Bereits zu Beginn der Feier begrüßte Pfarrer Bogdan Stolarczyk Gerlinde Dörr persönlich und hieß gleichzeitig das neue Team der Madonnenpflege unter Leitung von Silke Dörr willkommen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Kommunion richtete die Vorsitzende des Kirchengemeinderats Stuppach, Veronika Bauer persönliche Dankesworte an Gerlinde Dörr und überreichte ihr einen Geschenkkorb im Namen der gesamten Kirchengemeinde Mariä Krönung. Gerlinde Dörr sprach in ihren Dankesworten von der Freude an ihrer Arbeit und berichtete über viele interessante Begegnungen der letzten drei Jahrzehnte.

Veronika Bauer begrüßte außerdem, die neuen Personen, die zukünftig Führungen zur Stuppacher Madonna leiten werden: Leonie Hofmann, Lydia Lauer, Josuah Landwehr, Silke Dörr, Sandra Göbel und Dr. Adalbert Ruhnke. Das neue Team wird aktuell noch geschult und freut sich, dass die sinkenden Inzidenzahlen den Weg zu einem fast normalen Besichtigungsbetrieb wieder möglich gemacht haben. Bereits Anfang Juli konnten nach der monatelangen Corona-Zwangspause die ersten Busgruppen bei der Stuppacher Madonna begrüßt werden. Mit viel Freude und Interesse an Kunst, Kultur und Religion werden die neuen Personen für „Führungen“ zukünftig viele Besucher bei der Stuppacher Madonna begeistern können. Aktuell finden Führungen zur „Stuppacher Madonna“ – mit einer Woche Vorlauf – nur auf Anfrage statt. Telefon: 07931/2605, kontakt@stuppacher-madonna.de.

Mehr zum Thema

Madonnenführerin Gerlinde Dörr in Stuppach

Stuppacher Madonnenführerin nach 34 Jahren verabschiedet

Veröffentlicht
Von
Peter D. Wagner
Mehr erfahren

Die Kapelle ist ganzjährig täglich von 8.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Die Glas-Abtrennung im Inneren der Kapelle (für Schutz und Raumklima) kann nur im Rahmen von Führungen geöffnet werden. sgs

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1