TSV Markelsheim, Tennis - Über 50 Teilnehmer beim Next-Level-Turnier der VR-Talentiade Nachwuchs mit starken Leistungen

Von 
gi
Lesedauer: 
Seinen Heimvorteil nutzte Philipp Bach und errang mit einer tollen Leistung den dritten Platz im U8-Wettbewerb. © Eugen Becker

Strahlende Gesichter gab es beim Next-Level-Tennis-Turnier in Markelsheim. Über 50 Mädchen und Jungen wetteiferten um den Sieg.

AdUnit urban-intext1

Markelsheim. Die Tennisanlage des TSV Markelsheim war kürzlich fest in Kinderhand. Beim „Next Level-, U 10-Großfeldturnier, U 9-Midcourtturnier und U 8-Kleinfeldturnier der VR-Taleniade“ wetteiferten 54 Mädchen und Jungen um die Plätze. Die Veranstaltung, eine von zirka zwölf Veranstaltungen der Next Level-Turnierserie der VR-Talentiade, fand zum ersten Mal auf den Markelsheimer Tennisplätzen statt.

Alle Teilnehmer zeigten vollen Einsatz und kämpften um jeden Ball. Insbesondere bei den Finalspielen kam es zu spannenden Ballwechseln und zu teilweise sehr knappen Siegen. Bei den Juniorinnen U 10 setzte sich Denisa-Maria Grajdeanu (TC Leinfelden-Echterdingen) im Endspiel gegen Mona Zecher (TC Lauffen) mit 4:2/4:1 durch. Bei den Junioren U10 sicherte sich Fabio Wörner (TC Bernhausen) nach umkämpften ersten Satz den Titel. Er bezwang im Endspiel Jan Schäufele (TA Wernauer Freunde) mit 5:4/4:1.

Bei der U 10 wurde der Wettbewerb im K.o.-System ausgetragen. Die Teilnehmer, die sich in der ersten Runde ihren Gegnern geschlagen geben mussten, bekamen eine zweite Chance in der Nebenrunde. Bei den Jungen setzte sich Theodor Fries (TC Heidenheim) durch. Bei den Mädchen gewann Jana Bastron (TC RW Bad Mergentheim) die Nebenrunde.

AdUnit urban-intext2

Die U 9- und U 8-Wettbewerbe starteten jeweils mit Gruppenbegegnungen, über die man sich für die Finalspiele qualifizierte. Der Sieg in der U9-Midcourtkonkurrenz ging an Marlene Sczech (TV Buocher-Höhe) und Vito Sanna (TV Buocher-Höhe). Sczech besiegte in ihrem Finale Anna Knorr (TK Bietigheim) knapp mit 3:2.

Im Jungenfinale sicherte sich Sanna mit einem 4:3 gegen Laurenz Schneider (TC Ludwigsburg) den ersten Platz. Die Siegerin in der U 8-Kleinfeldkonkurrenz der Mädchen ist Filippa Kleinholz (TC Ludwigsburg) mit einem 5:4-Sieg über Valentina Lucia Gaspert geglückt. Bei den U 8-Jungen gewann Feres Nasr (TC Bernhausen) mit einem souveränen 7:0 gegen Levin Arin (TC Leinfelden-Echterdingen). Die Gastgeber um Abteilungsleiter Lars Schmidt freuten sich über die zwei gelungenen Turniertage und besonders über den tollen dritten Platz des Markelsheimer Nachwuchsspielers Philipp Bach im U8- Wettbewerb.

Tolle Spiele

AdUnit urban-intext3

Andreas Kreuser und Bettina Schmidt von der Volksbank Main-Tauber, die die Veranstaltung des TSV Markelsheim unterstützte, bedankten sich bei der Siegerehrung bei den Jugendlichen für die tollen Leistungen: „Wir konnten über das gesamte Turnier hinweg tolle und spannende Spiele beobachten“ so das Fazit von Andreas Kreuser. Schmidt und Kreuser übergaben abschließend die Preise an die glücklichen Sieger. Auch Ingo Schulz, Jugendwart des TSV Markelsheim, zeigte sich sehr zufrieden.

AdUnit urban-intext4

„Die Kinder und Jugendliche haben Spaß am Tennisspielen. Das sieht man!

Und wir sind stolz darauf, dass Markelsheim einer von rund 35 Veranstaltungsorten bei der Talentförderung der Sportart Tennis in Baden-Württemberg ist und haben mit der Volksbank Main-Tauber einen langjährigen, verlässlichen Partner.“

Jugendspieler, Eltern und Vereinsmitglieder des TSV Markelsheim sorgten dafür, dass die Kinder an den zwei Turniertagen puren Tennisspaß erlebten.

Auch die besonderen Anforderungen wurden durch das vorhandene Hygienekonzept und durch die guten Vorbereitungen im Vorfeld des Turniers bestens bewältigt. Das Next-Level-Turnier in Markelsheim ist ein Qualifikationsturnier der VR-Talentiade-Turnierserie.

Die vier Erstplatzierten sammeln Punkte für die Endturniere in Stuttgart und Bieberach, die laut Planung vom 4. bis 7. Februar 2021 stattfinden. Die Erstplatzierten im Überblick:

U8 Jungen: 1. Feres Nasr (TC Bernhausen), 2. Levin Arin (TC Leinfelden-Echterdingen), 3. Philipp Bach (TSV Markelsheim), Luis Zindulka (STC Schwäbisch Hall).

U8 Mädchen: 1. Filippa Kleinholz (TC Ludwigsburg), 2. Valentina Lucia Gaspert (TC Bernhausen), 3. Fiona Kugele (TA SSV Geisselhardt), 4. Luna Dima (TC Ludwigsburg).

U9 Jungen: 1. Vito Sanna (TV Buocher-Höhe), 2. Laurenz Schneider (TC Ludwigsburg), 3. Silas Krötz (TC Urbach), 4. Mattis Landwehr (TSV Markelsheim).

U9 Mädchen: 1. Marlene Sczech (TV Buocher-Höhe), 2. Anna Knorr (TK Bietigheim), 3. Finja Goebel (TC Bernhausen), 4. Enya Perger (TC Lauffen).

U10 Jungen: 1. Fabio Wörner (TC Bernhausen), 2. Julian Schäufele (TA Wernauer Sportfreunde), 3. Matteo Bär (TC Göppingen), 4. Eric Eliseev (TF Lienzingen).

U10 Mädchen: 1. Denisa-Maria Grajdeanu (TC Leinfelden-Echterdingen), 2. Mona Zecher (TC Lauffen), 3. Lara Dima (TC Ludwigsburg), 4. Erika Zakocunn (TC RW Bad Mergentheim) gi