AdUnit Billboard
Tauberbrücke in Markelsheim

Nachträge wurden genehmigt

Von 
lra
Lesedauer: 

Markelsheim. Der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Kreistages des Main-Tauber-Kreises hat in seiner jüngsten Sitzung Nachträge zum Ersatzneubau der Tauberbrücke in Markelsheim genehmigt. Basis der Ausschreibungsunterlagen und des beauftragten Leistungsverzeichnisses war die Entwurfsplanung. Im Zuge der im Anschluss erfolgten Ausführungsplanung ergaben sich jedoch Mehrmengen beim Titel Bohrpfähle. Die Auftragssumme der zusätzlichen Leistung beträgt 117 895 Euro. Ebenso ergaben sich Mehrmengen beim Betonstahl. Die Auftragssumme dieser zusätzlichen Leistung beläuft sich auf 97 808 Euro. Für die Gesamtmaßnahme (Planung und Bau) werden Haushaltsmittel von 4,65 Millionen Euro benötigt. In den Gesamtkosten sind die Mittel für die Nachträge bereits enthalten. lra

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1