AdUnit Billboard
Empfang - Bürgermeisterin Heike Naber würdigt hohen Einsatz des Theatervereins / Heidi Maedel „treibende Kraft“

Mit Mut, Wertschätzung und Engagement unterwegs

Von 
ferö
Lesedauer: 
Bürgermeisterin Heike Naber (links) vor der Premiere von „Kohlhiesels Töchter“ im Tempele: Der „Sommernachtstraum“ gehe weiter – die Auszeichnung der mitreißenden Niederstettener Produktion mit dem Kunststaatspreis des Landes sei Ansporn für neue Herausforderungen. © Felix Röttger

Beim Empfang der Ehrengäste, darunter MdB Alois Gerig, viele Bürgermeister der Region und Alt-Landrat Georg Denzer, brachte es Niederstettens Bürgermeisterin Heike Naber vor der Premiere von „Kohlhiesels Töchter“ im Tempele auf den Punkt: Der „Sommernachtstraum“ gehe weiter, dabei bezog sie sich auf dieses auf der Freilichtbühne 2016 gefeierte Stück von Shakespeare.

Die Theatertruppe

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1