Gemeinsames Konzertprogramm

Liebeserklärung an Südtirol

Fernsehbekannte Volksmusik- und Schlagerstars präsentieren die Höhepunkte aus ihrer Kastelruther Heimat

Lesedauer: 
Die Geschwister Niederbacher wollen dem Publikum einen zauberhaften Abend voller guter Laune bereiten. © Lothar Böhler

Bad Mergentheim. Die Erfolgsproduktion „Südtiroler Heimatsterne“ kommt am Samstag, 18. März mit Oswald Sattler, dem Grand-Prix-Sieger von den Kastelruther Spatzen, den Geschwistern Niederbacher, die Zweiplatzierten beim Grand Prix der Volksmusik, Alexander Rier, Sohn von Kastelruther Spatzen-Sänger Norbert Rier und dem Kastelruther Männerquartett ins Bad Mergentheimer Kurhaus. Moderiert wird der Abend von Nadin Meypo, Siegerin der SWR4-Hitparade.

Beim gemeinsamen Konzertprogramm „Südtiroler Heimatsterne“ präsentieren die fernsehbekannten Stars aus Südtirol Oswald Sattler, die Geschwister Niederbacher und Vincent & Fernando erstmals gemeinsam die Höhepunkte aus ihrer Kastelruther Heimat.

Die Schlager- und Volksmusikstars präsentieren eine musikalische Liebeserklärung an Südtirol und ihre Heimat. Die Gäste erwartet ein zauberhafter Abend für die ganze Familie voller guter Laune, mit Zeit zum Träumen, Abschalten, Mitsingen und Schunkeln.

Mehr zum Thema

Antikriegssong

40 Jahre «99 Luftballons» von Nena

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Oswald Sattler gründete mit 18 Jahren gemeinsam mit Freunden die Kastelruther Spatzen. 18 Jahre lang war er wichtiger Bestandteil der erfolgreichen Formation und heimste Goldene Schallplatten, Auszeichnungen und Sieger-Titel ein und schrieb mit der Band Musikgeschichte.

Danach kam er als Solokünstler auf die Bühne und überzeugte die Fans mit seiner Art, Lieder über die Dolomiten zu interpretieren. Er gewann den Grand Prix der Volksmusik, erhielt zahlreiche goldene Schallplatten und sogar zweimal die Goldene Stimmgabel.

Die Geschwister Niederbacher - das sind Manfred, Christina, Angelika und Andrea. Auch wenn es zwischen den Geschwistern teilweise große Altersunterschiede gibt, stehen die Südtiroler mit voller Begeisterung und Leidenschaft zusammen auf der Bühne und begeistern ihr Publikum mit ihrer Volksmusik.

Dabei hatten sie immer ein großes Ziel vor Augen: Die Qualifikation für den „Grand Prix der Volksmusik“. Hier erreichten sie schließlich den zweiten Platz.

Nach Veröffentlichung ihrer ersten beiden Alben „Gemeinsam“ und „Ein Lied für Mama“ starteten sie ihre bundesweite Karriere. Mittlerweile wurden sie überhäuft mit Auszeichnungen wie dem „Volksmusikstern“ oder mit Goldenen Schallplatten“. Nach zahlreichen weiteren Alben, Touren und Auftritten präsentierte die Volksmusikgruppe ihren neuen Film Musikzeit in Zusammenarbeit mit dem Rai-Sender Bozen. Für ihre großen Erfolge wurden sie 2017 mit der „Meraner Rose“ in Gold ausgezeichnet.

Seit einigen Jahren begeistert das Kastelruther Männerquartett seine Fans mit einer Mischung aus heimatlichen Liedern und volkstümlichen Schlagern, klassischen Melodien, aber auch sakralen Klängen mit besinnlicher und beruhigender Wirkung. Die beeindruckende Harmonie der vier großartigen Stimmen vermittelt die Hingabe des Gesangs und die Ehrlichkeit der Lieder.

Ihre Hiterfolge wie „Der Frieden in den Bergen“, „Du bist mein Kind“ und „Gipfel im Abendschein“ dürfen auch bei diesem Konzert nicht fehlen. Alexander Rier, der Sohn von Kastelruther Spatzen-Sänger Norbert Rier, wurde vorgelebt, wie ein Star-Dasein – allen Klischees zum Trotz – auch aussehen kann. Trotz Millionen verkaufter Tonträger und mindestens genauso vieler offener Fan-Herzen stand die Familie für den Kastelruther-Spatzen-Sänger immer an erster Stelle. Kein Wunder also, dass der Zweitgeborene von Isabella und Norbert Rier irgendwann auch Lust bekommen hat in die Musikbranche einzusteigen.

Mit seinem aktuellen Album „Liebe ist mehr“ ist ihm ein vielfältiges Projekt gelungen. Nadin Meypo gilt mittlerweile als Geheimtipp in der Schlagerbranche. Die strahlende Frohnatur hat die gute Laune gepachtet und ihr Lachen begeistert die Schlagerfans. Mit ihrem aktuellen Album ist sie ganz vorne in die Charts eingestiegen und wurde von den Hörern bei SWR4 schon viermal auf den ersten Platz der SWR4-Hitparade gewählt.

Nachdem sie bereits im vergangenen Jahr mit ihrer temperamentvollen Moderation bei den Heimatsternen überzeugte, dürfen sich die Musikfreunde auch bei diesem Konzert auf sie freuen.