AdUnit Billboard
Ausflug

Kneippverein in den Wipfeln der Bäume

Unterwegs im bayerisch-fränkischen Land

Von 
pm
Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Die Mitglieder des Kneippvereins durchliefen am ersten Wochenende im September den Baumwipfelpfad im Steigerwald. Die Vorsitzende Dr. Karin Müller-Freiberg unterstrich, dass Kneipp und Natur zusammengehören. Deshalb entschied der Verein, in diesem Jahr den Baumwipfelpfad im Steigerwald zu besuchen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zwölf Teilnehmer reisten in Pkws in das fast 500 Meter hohe Mittelgebirge im bayerisch-fränkischen Land.

Das Gebiet wuchs zu einem der wertvollsten Laubwälder, überwiegend aus Buchen, doch Tiere wie Hasen, Biber, Wildkatze und Otter sind ebenso heimisch wie Schwarzkäfer und Schmetterlinge. Wegen der Artenvielfalt gilt das Land als eines der herausragenden Naturgebiete Deutschlands und zählt zum bayerischen Staatsforst.

Mehr zum Thema

Pandemie

Bundestag soll Corona-Regeln für den Herbst beschließen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Durch den Pfad leitete die Pfadführerin Simone Reich, sie führte durch die Baumkronen in einer Höhe von über 20 Metern. Dies bot neue Eindrücke rund um den Lebensraum Wald, Fauna und Flora zeigen sich in natürlicher Umgebung.

Unterwegs bekamen die Teilnehmer Informationen zu Wald, Jagd, Forstwirtschaft und Naturschutz. Von einer Rampe ließen sich vier Hirschkühe und ein Hirsch füttern. Höhepunkt des Pfades ist der Holzturm, der sich kelchförmig nach oben öffnet. Die Besucher genießen hier einen Rundumblick über die waldreiche Landschaft. pm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1