AdUnit Billboard
Golfclub - 66 Teilnehmer beim Hotel Gasthof Krone Cup

Johannes Landwehr verteidigt Titel

Von 
jh
Lesedauer: 
Die erfolgreichen Teilnehmer am Hotel-Gasthof-Krone-Cup. © Golfclub

Bad Mergentheim. Das Turnier um den „Hotel Gasthof Krone Cup“ ist seit vielen Jahren fester Bestandteil im Wettspielkalender des Golfclubs Bad Mergentheim. Nach einer Corona bedingten Pause von zwei Jahren konnten sich die Golferinnen und Golfer dieses Jahr bereits zum 16. Male auf dem Platz im Erlenbachtal messen, möglichst, um das Handicap zu verbessern oder sogar um einen der der begehrten Gutscheine zu gewinnen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am frühen Morgen begann bei gutem Wetter der Wettstreit um den „Krone Cup“. Veranstalter Dirk Marquard startete am Nachmittag selbst auf seine Runde. Insgesamt waren 66 Teilnehmer am Start, und diese spielten die Sieger in drei Nettoklassen sowie in der Bruttowertung aus.

Bei der abendlichen Siegerehrung in Niederstetten dankten Spielleiter Werner Hellinger und Vizepräsident Jochen Hesser Dirk Marquard für die wiederum sehr gut gelungene Ausrichtung des Turniers. Anschließend erfolgte die Siegerehrung. Den Turniergewinn sicherte sich in diesem Jahr mit guten 31 Bruttopunkten Johannes Landwehr.

Mehr zum Thema

Laudaer Weinfest

Nasses Vergnügen bei heißen Temperaturen

Veröffentlicht
Von
Matthias Ernst
Mehr erfahren
Handball-Königsklasse

THW Kiel verpasst Champions-League-Finale

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Den Sieg um den Nettopreis in der Gruppe A sicherte sich mit 39 Punkten Thomas Dümmler. Auf dem zweiten Platz landete Jochen Hesser mit 37 Punkten vor Edwin Gramlich mit ebenfalls 37 Punkten.In der Handicapklasse B gewann Uwe Jantschek mit sehr guten 43 Punkten vor Monika Dieterle mit 39 Punkten und Marianne Glöckner mit ebenfalls 39 Punkten.

In der Handicapklasse C wurden erwartungsgemäß wieder die höchsten Nettoresultate herausgespielt, hier gewann Patrick Schmalzbauer mit überragenden 64 Punkten vor Michael Pogoda mit 49 Punkten. Dritter wurde mit 42 Punkten Marina Möhring. Zusätzlich gab es noch Sonderpreise bei den Damen und bei den Herren. Den „longest drive“ sicherten sich Bianca Sturm und Daniel Scharly, während beim „nearest to the pin“ Marianne Glöckner und Bernhard Hoos die Preise gewannen. jh

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1