AdUnit Billboard
1. Januar - Neujahrskonzert mit Kurensemble

Heiteres und Besinnliches im Kursaal

Lesedauer: 

Bad Mergentheim. So wie das alte Jahr mit einem Silvesterkonzert gebührend verabschiedet wird, so wird auch das neue Jahr musikalisch begrüßt. Am Samstag, 1. Januar, bietet die Kurverwaltung nachmittags um 15 Uhr ein Neujahrskonzert im Kurhaus.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Es spielt das Kurensemble Bad Mergentheim unter der Leitung von Zsolti Hosszu. Die Musikerinnen und Musiker spielen ab Januar unter neuem Namen und neuer Firmierung, sind jedoch ein seit Jahren gut aufeinander eingespieltes Team. Für das Neujahrskonzert wird die vierköpfige Winterbesetzung des Ensembles durch zwei weitere Musiker unterstützt.

Bekannte Melodien

Zum Jahreswechsel wird ein heiteres und zugleich besinnliches Programm aus dem reichen Repertoire der Strauss-Dynastie und deren Zeitgenossen wie beispielsweise Franz Lehár geboten. Bekannte Melodien wie der Walzer „An der schönen blauen Donau“ und die Annen-Polka von Johann Strauss und der beliebte Radetzky-Marsch dürfen nicht fehlen.

Das Konzert im Großen Kursaal beginnt am Neujahrstag um 15 Uhr und ist für Inhaber der Kur- und Gästekarte frei.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Regeln beachten

Nach der aktuellen Coronaverordnung (Alarmstufe 2) ist der Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene und in beiden Fällen zusätzlich nur mit Vorlage eines bestätigten negativen Testergebnisses, das nicht älter als 24 Stunden ist, möglich (2G+ Regel).

Ausgenommen davon sind: Personen, die vor nicht mehr als drei Monaten ihre vollständige Schutzimpfung abgeschlossen haben; Personen, die ihre Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben; genesene Personen, deren anschließende Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt; genesene Personen, deren Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt.

Ein Nachweis für die Impfung ist nur noch mit einem QR-Code, ausgedruckt oder in der App, möglich. Der gelbe Impfpass reicht dafür nicht mehr aus. Zudem muss ein amtliches Ausweisdokument vorgezeigt werden. Nach wie vor ist außerdem eine Erfassung der Kontaktdaten erforderlich, heißt es in einer Pressemitteilung der Kurverwaltung Bad Mergentheim.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1