AdUnit Billboard
Ehrung im Best Western Premier Parkhotel - Lore Drumm zum 30. Mal in der Kurstadt

Gruppenreisen nach Bad Mergentheim organisiert

Von 
kv
Lesedauer: 
Das Bild zeigt (von links) Kurdirektor Sven Dell, Lore Drumm und deren Bekannte F. Böhme. © Kurverwaltung

Bad Mergentheim. Bereits zum 30. Mal besucht Lore Drumm aus dem hessischen Krickenbach die Kurstadt. Sie feierte dieses Jahr ihren 90. Geburtstag. Das Alter merkt man ihr keineswegs an – die rüstige Rentnerin ist sehr aktiv und unternehmungslustig.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das erste Mal war sie 1972/73 in Bad Mergentheim in einer kleinen Pension im Weberdorf, damals nach einer Gallenoperation. Die darauf folgenden Jahre hat Lore Drumm ihre Gesundheit etwas vernachlässigt. Sie entschloss sich aber Mitte der 80er Jahre wieder zum Kuren nach Bad Mergentheim zu kommen. In dieser Zeit war sie in anderen kleinen Kurhäusern zu Gast, seit 1991 (ausgenommen 1997) dann Stammgast im Sanatorium Holler, bis dieses geschlossen wurde. Es entstand eine sehr große Verbundenheit zu diesem Haus. Seit 2019 verbringt sie ihre Aufenthalte im Best Western Premier Parkhotel. Drumms Begeisterung für Bad Mergentheim war und ist so groß, dass sie sogar über viele Jahre Kur- und Kultur-Gruppenreisen aus ihrer Heimat nach Bad Mergentheim organisiert hat und Diavorträge zu diesen Themen hielt. Die Organisation dieser Reisen hat mittlerweile ein befreundetes Ehepaar übernommen.

Derzeit ist Lore Drumm mit ihrer Bekannten F. Böhme zu Gast in Bad Mergentheim. Sie ist sehr überzeugt, dass die Aufenthalte entscheidend zu ihrer Gesundheit beitragen.

Kurdirektor Sven Dell ehrte Lore Drumm für ihre langjährige Treue und freut sich sie bei hoffentlich guter Gesundheit auch in Zukunft in Bad Mergentheim begrüßen zu dürfen. kv

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1