Konzert - Junges Kammerorchester Tauber-Franken spielt am Samstag in der Schlosskirche Größte junge Talente der Region

Lesedauer: 

Das Junge Kammerorchester Tauber-Franken gibt am Samstag, 9. September, in der Schlosskirche ein Konzert. Es trägt den Titel "Strings meet Marimba".

© Junges Kammerorchester Tauber-Franken

Bad Mergentheim. "Strings meet Marimba" ist ein Konzert des Jungen Kammerorchesters Tauber-Franken am Samstag, 9. September, um 19 Uhr in der Schlosskirche Bad Mergentheim überschrieben.

AdUnit urban-intext1

Die größten musikalischen Nachwuchstalente der Landkreise Main-Tauber, Heilbronn und Ludwigsburg sind seit 2016 im Jungen Kammerorchester Tauber-Franken versammelt.

Bereits mit ihrem Gründungskonzert überzeugten die 13- bis 20-jährigen Musikerinnen und Musiker das Lauffener Publikum. Unter der Federführung des Dozententeams um A. Berge, K. Jensen-Huang, M. Huber und O. Krüger präsentieren die jungen Streicher auch diesmal ein anspruchsvolles Programm, das von klassischen über spätromantische bis hin zu spanisch-jazzigen Melodien reicht. Das JKO musiziert unter der Leitung von Thomas Conrad.

Die Streichersinfonie Nr. 2 des damals erst zwölfjährigen Mendelssohn Bartholdy verblüfft mit einer klassischen Eröffnung, einem barocken Mittelsatz und einem Hauch von Beethoven im Finale. Dieses frische und in D-Dur strahlende Jugendwerk passt hervorragend zum jungen Ensemble. Das Concerto für Marimba und Streicher des französischen Komponisten und Perkussionisten Emmanuel Séjourné wurde 2006 von Bogdan Bacanu für einen Marimbawettbewerb in Auftrag gegeben.

AdUnit urban-intext2

Lange melodische Linien bis hin zu Anklängen an Flamenco und Jazzrock sind die Herausforderungen, denen sich Lorenz Karasak aus Heilbronn an seinem Instrument stellen wird. Spätromantische Musik im Stile von Berlioz verspricht die "Symphonie spirituelle" des Dänen Asger Hamerik. Besonders die Fülle unverwechselbarer melodischer Ideen des Berlioz-Schülers begeistert Musiker und Publikum gleichermaßen. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.