TSV Markelsheim, Tennis - Winterschleifchenturnier mit hohem Spaßfaktor ausgespielt / Vier Teilnehmer auf dem ersten Platz Früher Höhepunkt für Anfänger und „alte Hasen“ im neuen Tennisjahr

Von 
rome
Lesedauer: 

Markelsheim/Weikersheim. Das Winterschleifchenturnier war wieder ein frühes Highlight im Tennisjahr 2020 des TSV Markelsheim.

AdUnit urban-intext1

Genau 18 Teilnehmer waren in der Tennishalle Weikersheim am Start, um von 13 bis 17 Uhr ihr Können unter Beweis zu stellen und viel Spaß zu haben. Beides gelang vollkommen. Bei dieser Art von Turnier werden Teams einander zugelost und spielen dann in wechselnden Besetzungen gegen immer andere Teams.

So spielen Anfänger mit alten Hasen, Junge mit nicht mehr ganz Jungen, Frauen und Männer mit- und gegeneinander auf Zeit.

Obwohl der Spaßfaktor bei diesen Turnieren sehr hoch ist, gab es richtig anspruchsvolles Tennis zu sehen. Kein Ball wurde verloren gegeben, kein Spiel abgeschenkt, bis zum Schlusspfiff wurde alles versucht, um den Sieg zu erringen. Nach vier Stunden pfiff dann Melissa Schmidt pünktlich ab und die Schleifchen, die jeder nach einem gewonnen Spiel bekommen hatte, wurden ausgezählt. Dieses Mal konnten sich gleich vier Teilnehmer mit jeweils sechs gewonnenen Spielen über den ersten Platz freuen.

AdUnit urban-intext2

Abteilungsleiter Lars Schmidt überreichte die Preise an Melanie Hermann, Carsten Dauberschmidt, Michael Halbritter und Roland Mehlmann.

Auch lobte er das Organisationsteam und Melissa, die als Jugendspielerin alleine die Turnierleitung inne hatte und das „klasse“ bewältigte. Auch nach dem Sport hatte man noch viel Spaß in der Gemeinschaft. rome