Wirtschaftsjunioren

Erfolgreiche Transformation nach der Corona-Krise

Impulsvorträge und Podiumsdiskussion am 14. November

Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Eine Podiumsdiskussion „Wirtschaft und Arbeit in Main-Tauber“ der Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken findet am Montag, 14. November, im Reinhold-Würth-Haus statt.

Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage, wie eine erfolgreiche Transformation nach der Corona-Pandemie gelingen kann beziehungsweise bereits gelungen ist. In den Impulsvorträgen werden sowohl die theoretische, als auch die praxisbezogene Sicht beleuchtet.

Wie gelingt eine erfolgreiche Transformation nach der Corona- Krise und welche Perspektiven bieten sich trotz der aktuellen Herausforderungen? Wie ist sie Unternehmen aus der Region eventuell auch schon gelungen? In diesem Jahr wird die Podiumsdiskussion von zwei Impulsvorträgen begleitet. Das erste Referat übernimmt Dr. Kim Linsenmayer. Sie ist Gründungsdekanin der EHIP – Europäische Hochschule für Innovation und Perspektive in Gründung, die im Sommersemester 2023 ihren Studienbetrieb aufnehmen wird. Der zweite Impulsvortrag kommt an diesem Abend von Michael Drechsler. Michael Drechsler ist geschäftsführender Gesellschafter der UFT Umwelt- und Fluid-Technik Dr. H. Brombach GmbH in Bad Mergentheim.

Mehr zum Thema

Jubiläum

Wertheimer Firma Woerner feiert ihren 100. Geburtstag

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Bildung

„Toll wäre ein weiterer Ausbau des Schlosses für die Duale Hochschule“

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren

Auf dem Podium werden dann die Herausforderungen und Chancen für eine veränderte Arbeitswelt im Main-Tauber-Kreis nach der Transformation aus der Krise oder auf dem Weg dahin diskutiert. Für eine breite Diskussionsplattform sind Vertreter aus Politik und Finanzbereich, neben Vertretern der Industrie und Wirtschaft geladen: Anette Schmidt, Bürgermeisterin der Kreisstadt Tauberbischofsheim; Dr. Kim Linsenmayer; Michael Drechsler; Stefan Reuss, Geschäftsleitung Digital Solutions & IT der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG; Jürgen Grimm, Leiter Individualkunden bei der Volksbank Main-Tauber.

Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr im Reinhold-Würth-Haus. Eine Anmeldung ist per E-Mail unter info@wjhn.de erforderlich.