Deutschorden-Gymnasium: Gemeinschaftsarbeit Eine Geschichte und viele Kunstwerke

Lesedauer: 

Bad Mergentheim. "Farbklänge!": So lautet das Thema einer Gemeinschaftsarbeit von Schülern des Deutschorden-Gymnasiums in Kooperation mit dem Integrativen Kindergarten, der ersten Klasse der Lorenz-Fries-Schule und dem Kinderkulturkreis "unARTig".

AdUnit urban-intext1

Drei Schüler des Deutschorden-Gymnasiums haben das Projekt im Rahmen eines so genannten Seminarkurses schon seit mehreren Wochen begleitet und organisiert. Das von Steffen Jaumann, Tim Janitza und Marco Jaumann geleitete Projekt wird seinen Höhepunkt in einer Vernissage am Montag, 6. April finden. Die Kinder des Kindergartens von Carmen Beier-Janitza und Brigitte Dastig und die der ersten Klasse der Lorenz-Fries-Schule mit ihrem Klassenlehrer Schneider haben im Rahmen einer Geschichte zahlreiche Kunstwerke unter der Leitung von Bernd Schepermann angefertigt. Die Kunstwerke und die Wiedergabe der Geschichte anhand eines Rollenspiels kann die Öffentlichkeit am Montag, 6. April im Kulturforum ab 15 Uhr bewundern. Oberbürgermeister Dr. Lothar Barth hat die Schirmherrschaft über dieses Projekt übernommen.

Die Kinder und ihre Freude an Kreativität sollen an diesem Tag im Mittelpunkt des Geschehens stehen, das von der Stadt Bad Mergentheim und dem Stadtwerk Tauberfranken unterstützt wird.