Nachtrag zum Sturmschaden Drei Strommasten umgerissen

Von 
pm
Lesedauer: 

Markelsheim. Über einen Sturmschaden berichtete die Polizei bereits in unserer gestrigen Ausgabe. Folgender Nachtrag der Firma Tauber-Energie Kuhn erreichte dazu gestern die Redaktion: „Durch den stürmischen Wind wurden in der Nacht zum 24. Dezember drei Holzmasten der Stromversorgung in Markelsheim umgerissen. Diese Reserve-Einspeisung für Markelsheim wurde unverzüglich um ca. 3 Uhr vom Stromnetz getrennt und der betroffene Abschnitt der Leichtenstraße von der Polizei und dem Bauhof gesperrt, damit keine Gefahr für den Verkehr bestand. Am Vormittag des Heiligen Abends konnten die Masten durch eine ortsansässige Baufirma und die beiden Geschäftsführer des Netzbetreibers Tauber-Energie Kuhn gesichert werden. Gegen 11.30 Uhr konnte die Leichtenstraße wieder freigegeben werden. Die Stromversorgung musste zu keiner Zeit unterbrochen werden.“ pm