Veranstaltungen in der Kurstadt - Auch in Coronazeiten will man den Menschen etwas bieten / Kooperation mit anderen Anbietern Die Wandelhalle bleibt länger geöffnet

Von 
Olaf Borges
Lesedauer: 
Die Wandelhalle wird normalerweise Ende Oktober geschlossen. Doch Corona sorgt auch hier für Ausnahmen. © Olaf Borges

Erstmals seit vielen Jahren ist die Wandelhalle auch im November und Dezember geöffnet. Dort lassen sich die Abstands- und Hygieneregeln gut umsetzen.

AdUnit urban-intext1

Bad Mergentheim. „Die Wandelhalle bietet aufgrund ihrer baulichen Struktur optimale Voraussetzungen für eine abstandskonforme, flüssige Ein- und Ausgangssituation. Darüber hinaus verfügt sie über eine Lüftungsanlage, die eine permanente Frischluftzufuhr garantiert“, erklärte Peter Dittgen, Marketing- und Veranstaltungsleiter der Kurverwaltung. auf FN-Anfrage. Das Kurhaus sei eine attraktive Lösung für Tagungen und öffentliche Sitzungen. So stehen im Ausnahmejahr bis zum Jahresende beide Veranstaltungsorte zur Verfügung und mit der Wandelhalle eben auch einer mit entsprechender Größe. Unter „normalen“ Coronabedingungen bietet die Wandelhalle Platz für 158 Personen mit einer Doppelsitzbestuhlung. Seit Montag beschränkt sich die Personenzahl auf 100 Personen und es gilt eine generelle Maskenpflicht – auch während der Veranstaltung.

Für alle Veranstaltungsstätten der Kurverwaltung sei ein detailliertes Hygienekonzept in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt erstellt worden, welches sich unkompliziert an weitere Verordnungen oder etwaige Lockerungen anpassen lasse.

„Wir versuchen gerade, die geplanten Veranstaltungen noch durchzuführen, auch wenn es durch die Verschärfung der Coronaregeln wieder zu einigen Absagen oder Verschiebungen gekommen ist“, verdeutlichte Dittgen die Lage. Auch kooperiere man mit anderen Veranstaltern. So haben die Museumskonzerte in diesem Coronawinter ein neues Zuhause in der Wandelhalle gefunden. Erstmals gibt es eine Zusammenarbeit mit der Gemeinde Igersheim – der Kursaal ist Ersatzspielstätte für Florian Schröder am 5. Dezember. Außerdem werden zwei Weihnachtsgottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Bad Mergentheim am 24. Dezember in der Wandelhalle stattfinden.

AdUnit urban-intext2

Im Januar werde allerdings das Risiko zu groß, dass die Heizkosten aus dem Ruder laufen oder die Wandelhalle gar nicht mehr richtig beheizt werden kann. Deshalb habe man sich für die Schließung Ende des Jahres entschieden.

Man suche derzeit nach anderen Lösungen, um auch in den Wintermonaten die Veranstaltungen aufrecht erhalten zu können.

Redaktion Leiter der Redaktion Bad Mergentheim