AdUnit Billboard
Kammerchor Bad Mergentheim - Konzert am 5. Dezember in der Schlosskirche

„Die Geburt Christi“ ist zu erleben

Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Der Bad Mergentheimer Kammerchor führt am 5. Dezember um 17 Uhr in der Schlosskirche „Die Geburt Christi“ op. 90 von Heinrich von Herzogenberg auf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Heinrich Peter Freiherr von Herzogenberg (1843 bis 1900) schrieb das Werk im Jahr 1894. Der mit ihm befreundete Theologe Friedrich Spitta stellte den Text aus Bibelworten des Alten und Neuen Testaments und geistlichen Liedern zusammen. Der Evangelist (Tenor) rezitiert als Erzähler wie im Weihnachtsoratorium von J. S. Bach. Das Oratorium gliedert sich in drei Teile: Die Verheißung, die Erfüllung und die Anbetung. Im ersten Teil wird das Weihnachtsgeschehen durch zwei Propheten (Moses uns Jesaja) angekündigt.

Der zweite Teil beginnt mit der Botschaft Gabriels an Maria. Der dritte Teil wird durch eine Hirtenmusik eingeleitet, mit der Oboe als charakterisierendes Hirteninstrument. Er endet mit dem Choral „Lob, Ehr sei Gott im höchsten Thron“.

Advents-und Weihnachtslieder

Die Uraufführung in der riesigen Thomaskirche in Straßburg, der lutherischen Hauptkirche der Region Elsass-Lothringen, dirigierte der Komponist selbst. Friedrich Spitta sang die Tenorpartie. Einige noch heute bekannte Advents-und Weihnachtslieder sind abwechslungsreich in die Komposition einbezogen worden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Zuhörer sollten nicht nur passiv bleiben, sondern als Gemeinde das Geschehen miterleben. So stimmten sie in mehrere Choräle ein. Die Besucher können zum Beispiel die Lieder „Wie soll ich dich empfangen“ und „Es ist ein Ros entsprungen“ entdecken. Am Beginn und Schluss des Oratoriums erklingt die Melodie des Liedes „Vom Himmel hoch“ und bildet so eine Umrahmung des Ganzen. Auch in der Aufführung am zweiten. Advent sind die Zuhörer bei einigen Chorälen zum Mitsingen eingeladen.

Das Konzert wird gestaltet vom Bad Mergentheimer Kammerchor, den Gesangssolisten Anke H.Endres (Sopran), Barbara Buffy (Alt), Goetz P. Körner (Tenor), Hinrich Horn (Bariton),dem Ensemble „La Strada Armonica“ und an der Orgel Lucas Ziegler. Die Leitung hat Felix Krüger.

Das Oratorium ist coronabedingt angepasst. Es stehen nur ein Viertel der Sitzplätze zu Verfügung, die Abstände werden eingehalten. Es gilt die 2G-Regel.

Eintrittskarten sind ab Dienstag, 16. November, erhältlich bei der Touristinformation Marktplatz 1 (Telefon 07931/574815) bis Samstag, 4. Dezember, 12 Uhr, bei der Kurverwaltung (Telefon 07931/965225) und über „www.reservix.de“ Ermäßigungen gibt es nur im Vorverkauf. Abendkasse mit einem Euro Aufschlag.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1