AdUnit Billboard
Studie der Zeitung F.A.Z. - Hervorragende Platzierung für Psychiatrie und Psychosomatik im Krankenhaus Tauberbischofsheim

Caritas-Krankenhaus gehört zu den besten Krankenhäusern Deutschlands

Von 
ckbm
Lesedauer: 

Bad Mergentheim/Tauberbischofsheim. Das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim gehört laut einer Studie der Zeitung F.A.Z. zu den besten Krankenhäusern in Deutschland. Sowohl in Bezug auf die medizinische und pflegerische Qualität als auch auf die Zufriedenheit der Patienten zählt das Caritas danach zu den besten Kliniken in Deutschland in der Kategorie zwischen 300 und 500 Betten – und dies bereits zum vierten Mal in Folge.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das besondere an der Liste der F.A.Z: Sowohl die sachlich-objektiven Daten aus den Qualitätsberichten der Krankenhäuser wie die persönlichen Erfahrungen der Patienten aus Bewertungsportalen und Befragungen werden jeweils zur Hälfte gewichtet und bilden dann den Gesamtwert. „Im Ranking werden nur diejenigen Krankenhäuser ausgewiesen, die die Mindestpunktzahl für eine Auszeichnung erreichen und damit zu den besten in ihrer jeweiligen Größenklasse gehören“, so die F.A.Z. Insgesamt wurden für die Zertifikate-Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ des F.A.Z.-Instituts über 2000 aktuelle Qualitätsberichte von Krankenhäusern in Deutschland ausgewertet.

In der Kategorie der Krankenhäuser zwischen 300 und 500 Betten belegt das Caritas-Krankenhaus bundesweit Rang 49 von insgesamt 169 Krankenhäusern, die es auf die Besten-Liste geschafft haben, und verbesserte sich damit gegenüber dem Vorjahr um mehrere Plätze und liegt vor vergleichbaren Krankenhäusern in der Region.

Zusätzlich zum Ranking der gesamten Krankenhäuser werden einzelne Fachabteilungen der Krankenhäuser ausgewertet und zwar unabhängig von der Bettenzahl eines Krankenhauses. Danach gehören im Caritas-Krankenhaus folgende Abteilungen zu den besten Fachbereichen: Orthopädie/Unfallchirurgie, Kardiologie (Herzerkrankugen), Nephrologie (Nierenerkrankungen), Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesiologie und Intensivmedizin.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Im Krankenhaus Tauberbischofsheim erreichte die Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in der Studie hervorragende Platzierungen.

Dabei wurden die Psychiatrie und die Psychosomatische Medizin jeweils getrennt betrachtet. In beiden Bereichen belegt das Krankenhaus Tauberbischofsheim im bundesweiten Vergleich Spitzenplätze: die Psychiatrie erreicht bundesweit Rang 18 von insgesamt 169 in die F.A.Z.-Bestenliste aufgenommenen Abteilungen für Allgemeinpsychiatrie; die Psychosomatische Medizin und Psychotherapie bundesweit Rang 15 (von 92 gelisteten).

Dr. Mathias Jähnel, Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Krankenhaus Tauberbischofsheim, freut sich über diese Bewertung. „Die F.A.Z.-Studie belegt, dass wir auch in unserer eher ländlichen Region eine sehr gute Therapie für Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen anbieten können. Hier müssen wir uns vor den großstädtischen Zentren nicht verstecken.“

Eine weitere gute Platzierung auf der Liste gab es für den Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus Tauberbischofsheim. Die gesamte Liste erschien in der Ausgabe am 15. Juli. ckbm

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1