AdUnit Billboard

Leserbrief - Zu „Einschränkung bei Nachtfahrten“ in der Mühlwehrstraße (FN, 31. August) Bordsteine hochklappen und Feierabend

Lesedauer

Achtung, Achtung, wieder einmal gibt es in der Bad Mergentheimer Innenstadt neue Regeln, um das Aussterben der Innenstadt richtig voran zu treiben. Nun wird auch noch die Zufahrt über die Mühlwehrstraße (übrigens der einzige legale Weg, um als Anwohner an seinen Wohnsitz in der Innenstadt zu kommen) zeitlich beschränkt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Also ab 22 Uhr werden die Bordsteine hier hoch geklappt, klar nicht für Anwohner, aber für die werden sicherlich wieder einige Blitzer montiert, damit die Stadt noch ein paar Einnahmen hat, um das stets kompetente Verkehrsplanungsteam zu bezahlen.

Auch die Herrenwiesenstraße wurde ja auf Tempo 30 beziehungsweise 40 reduziert. Ich frage mich wer hier zur „Rush Hour“, am besten noch bei geschlossener Bahnschranke, schneller als Schrittgeschwindigkeit fährt? Aber sicher steckt hinter all diesen Maßnahmen eine großer Plan, den uns unser Oberbürgermeister nur noch nicht verraten hat, weil er so brillant ist.

Ich kann ja schon mal eins vorweg nehmen: Als Anwohner ist man in der Innenstadt schon ein verkehrstechnisches Opfer, als Tagesbesucher ist man mit dem ganzen Schilder und Baustellen-Absperrungswald eh schon überfordert und als Geschäftsmann in der Innenstadt tut man mir einfach nur leid, weil man langsam aber sicher in den Konkurs getrieben wird.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Herr Oberbürgermeister, ich hätte da noch einen Vorschlag: Wieso wird keine Mauer um die Innenstadt gezogen? So eine richtige hohe, damit ja keiner mehr rein kommt – oder raus.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1