AdUnit Billboard
Karateabteilung des TV Bad Mergentheim - Neuer Anfängerkurs

Bewegungsabläufe waren virtuell nicht vermittelbar

Von 
habe
Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Nach einer durch die Corona-Pandemie erzwungenen fast zweijährigen Pause, unternimmt die Karateabteilung des TV Bad Mergentheim nun den Versuch wieder sportliche Normalität einkehren zu lassen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aus diesem Grund startet sie in der Turnhalle der Hauptschule (Au) Bad Mergentheim einen neuen Anfängerkurs für Erwachsene, der am Donnerstag, 11. November, um 20 Uhr beginnt.

Thomas Hügen (links) und Wolfgang Ikas vermitteln Shotokan- Karate und mehr. © Hellstern

Abteilungsleiter André Renje erläutert auf Nachfrage die allgemeine Situation der TV-Abteilung, die ebenso wie andere Abteilungen und Sportvereine mit den großen Herausforderungen der Corona-Pandemie zu kämpfen hatte. Denn durch die Lockdowns kam der gesamte Trainingsbetrieb komplett zum Erliegen. Besonders die Kinder litten, laut Aussage vieler Eltern, unter der trainingslosen Zeit, da Sport und Bewegung gerade für Heranwachsende eminent wichtig sind.

Die Pandemie führte zwangsläufig zu Austritten von Mitgliedern, da die Sportart Karate auch aufgrund ihrer Komplexität der Bewegungsabläufe in dem Maße virtuell nicht vermittelbar ist, wie es notwendig wäre und bei anderen Sportarten möglich ist. Dies gilt im besonderen Maße für Anfänger beziehungsweise Einsteiger. Dankenswerterweise, so der Abteilungsleiter, stellte die Stadt in dieser Zeit die Sportstätten kostenfrei zur Verfügung. Obwohl selbst in einer finanziellen Zwangslage, erließ die Karateabteilung in einem Akt der Solidarität den Mitgliedern die fälligen Mitgliedsbeiträge, was man durch drastische Sparmaßnahmen teilweise kompensieren konnte.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Gegenüber unserer Zeitung gab André Renje seiner Freude Ausdruck, dass es endlich wieder los geht. Vor allem aber, dass man nach mehrjähriger Pause wieder einen Anfängerkurs starten kann, wodurch man eventuell für die verlorenen neue Mitglieder gewinnen kann.

Angesprochen zu diesem Kurs sind Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene beiderlei Geschlechts, ohne Altersbegrenzung nach oben. Mitzubringen sind lediglich Trainingsbekleidung, gute Laune und die Lust auf Bewegung.

Die folgenden Trainingsabende sind jeweils dienstags von 19.30 bis 21 Uhr in der DOG Turnhalle und donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr in der Turnhalle der Hauptschule (Au). Als besonderen Service bietet die TV-Karateabteilung den Interessierten die Möglichkeit an, die ersten drei Trainingseinheiten als kostenfreies Schnuppertraining mitzumachen, um diese fernöstliche Budo- Sportart kennen zu lernen.

Als hoch qualifizierte Lehrgangsleiter stehen Thomas Hügen und Wolfgang Ikas (beide Schwarzgurt, vierter Dan) zur Verfügung. Die beiden Trainer werden aber nicht nur die hohe Kunst des Shotokan-Karate vermitteln, sie werden auch in die Grundkenntnisse der Selbstverteidigung einführen.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Die weiteren Formalitäten des Kurses werden beim ersten Training bekannt gegeben. Es gelten die 3G-Regeln, auf deren Einhaltung die Abteilung in Anbetracht ihrer Verantwortung für die Gesundheit der Sportler sorgsam achtet. habe

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1