AdUnit Billboard
Im Weinort - Neues Veranstaltungsformat / Start am 25. Mai mit einem „After Work Chillout“

Besonderer „Markelsheimer Mittwoch“ geplant

Von 
tvm
Lesedauer: 

Markelsheim. Der Wein- und Erholungsort Markelsheim ist bekannt für fröhliche Veranstaltungen. Doch die Corona-Pandemie hat deutliche Spuren hinterlassen: So gab es zwei Jahre kein Konzert am Osterbrunnen, kein Weinfest, keinen Träubelesmarkt, keine Genießernacht, keinen Weihnachtsmarkt. Die gute Nachricht: Ab diesem Jahr ist in Markelsheim wieder mehr geboten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gut besucht war bereits das vom Tourismusverein veranstaltete Konzert der Musikkapelle Markelsheim am Ostersonntag, bei dem auch eine stattliche Spendensumme für die Ukraine-Hilfe des Arbeitskreises Asyl Bad Mergentheim zusammenkam. Sehr erfolgreich waren die beiden ersten Veranstaltungen „Wein-Sonntag im Tauberberg“ der Markelsheimer Weingärtner und des Weinbauvereins Markelsheim. Sie werden während der Saison jeweils am ersten Sonntag im Monat wiederholt. Und auch das Weinfest ist beim Weinbauverein schon in Vorbereitung. Es findet am 11. und 12. Juni – in diesem Jahr allerdings noch in etwas kleinerem Rahmen – statt. Zwei Veranstaltungen „Wine after work“ finden darüber hinaus in diesem Jahr wieder auf dem Jakobshof statt.

Runder Tisch

Der Tourismusverein hat vor kurzem alle Markelsheimer Vereine zu einem Runden Tisch eingeladen und sie um weiteres Engagement im Veranstaltungsbereich gebeten. Einige Vereine haben auch bereits Events geplant, etwa die Musikkapelle und der Gesangverein.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der Ausschuss des Tourismusvereins hat sich mittlerweile ein neues After Work-Format überlegt, das kleinere Veranstaltungen ohne großen Organisationsaufwand vorsieht. „Mami“ ist das griffige Anagramm für den „Markelsheimer Mittwoch“. Der soll in loser Reihenfolge jeweils ab 18.30 Uhr an unterschiedlichen Örtlichkeiten stattfinden und idealerweise im Wechsel von Vereinen, gastronomischen und weiteren Leistungsträgern im Ort verantwortet werden.

Ob Musik, Talkrunde, Party, Wanderung, handwerkliche oder anderweitige Vorführungen, der Kreativität der Veranstalter sind keine Grenzen gesetzt. Dabei soll stets die positive Darstellung Markelsheims als erlebnisreicher Erholungsort und nicht zuletzt als zertifizierter Weinsüden-Weinort den Hintergrund bilden. Der Tourismusverein wird die Veranstaltungen nach Kräften unterstützen.

Liste übermittelt

Den Markelsheimer Vereinen wurde jetzt vom Tourismusverein eine Liste möglicher Mittwochs-Veranstaltungen als Anregung übermittelt. „Wir haben in Markelsheim eine vielfältige, lebendige Vereinswelt. Deshalb können wir auf gute Resonanz hoffen, damit zunächst zumindest einmal im Monat ein Mami stattfinden kann“, so der Vorsitzende des Tourismusvereins, Thomas Weller. Ebenso solle der bisherige Träubelesmarkt im historischen Fronhof am Nationalfeiertag 3. Oktober in einen Tag der Vereine und zum Träubelesfest umgewandelt werden. „Hier soll das kommunikative Miteinander bei einem guten Tropfen im Vordergrund stehen“, so Weller „und auch hier hoffen wir, dass viele Vereine mitmachen“. Weitere Veranstaltungen seien in Planung, wobei der Tourismusverein auch für die Unterstützung der Bad Mergentheimer Tourist-Info dankbar ist.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Mami startet bei freiem Eintritt am Mittwoch, 25. Mai, 18.30 Uhr mit einem „After Work Chillout“ im Hof des Weinguts Braun. Die Auftaktveranstaltung mit Wein, Cocktails und kulinarischen Genüssen wird musikalisch von Frank Mittnacht am Saxophon begleitet. „Mami“ Nummer zwei mit „Full Circle“ ist für den 22. Juni im Fronhof geplant. tvm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1