AdUnit Billboard
Prinzenproklamation der Narrengilde „Lustige Gesellen” - Termin am 13. November nur mit geladenen Gästen / 61. Märchedoler Fastnacht und Feier zum 60. Geburtstagsjahr

Bad Mergentheim: Orden vom „Dicken Fell” wird trotz Corona feierlich verliehen

Von 
ge
Lesedauer: 
Der begehrte Orden vom „Dicken Fell“ wird verliehen. © Günther Etzl

Bad Mergentheim. Es kommt immer anders als man denkt! Das ganze Jahr über hat man fest daran geglaubt, im Herbst ist das verflixte Corona-Virus endlich besiegt und wir bekommen unser normales Leben weitgehend zurück. Weit gefehlt. Immer noch gelten starke Beschränkungen, was das zwanglose Feiern in geschlossenen Räumen betrifft. Jetzt steht für viele Menschen wieder die Fünfte Jahreszeit vor der Tür.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auch die Mergentheimer Kolpings-Narrengilde „Lustige Gesellen“ hat lange mit sich gerungen. Doch sie will die Fastnacht auf jeden Fall eröffnen. Zumindest in einem sehr kleinen Kreis und Rahmen. Die „Lustigen Gesellen“ werden ihre 61. Märchedoler Fastnacht und somit auch ihr 60. Geburtstagsjahr im Rahmen eines närrischen Festaktes, leider nur mit geladenen Gästen und strengen Auflagen begehen.

Nicht genug Platz

Man habe einfach nicht genug Platz um alle närrischen Untertanen am 13. November ins katholische Gemeindehaus hinein zu lassen. Es wird deshalb keine große Sause, wie man sie all die Jahre von der Narrengilde gewohnt war, geben. Abstand und Vorsicht, Maskenpflicht und 3G-Nachweise werden die Feierlichkeiten überschatten. Auf dem Programm stehen aber auf alle Fälle die Proklamation des Jubiläums-Prinzenpaares und der begehrte und weit über die Grenzen unserer Stadt bekannte Orden vom „Dicken Fell“ wird feierlich verliehen.

Wie es im kommenden Februar aussehen wird, ob die Fastnachter wieder so richtig loslegen dürfen, das wagen selbst die größten Optimisten unter den Narren nicht vorherzusagen. Fürs Erste will die Kolpings-Narrengilde zumindest im kleinen Kreis ihre 61. Märchedoler Fastnacht würdevoll eröffnen und ihren 60. Geburtstag, mit allem Respekt vor dem Virus, verantwortlich begehen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Aktiven werden gebeten, am Samstag, 13. November, unbedingt in ihren Kostümen, im Schafspelz oder im Ornat zu erscheinen. Für alle geladenen Gäste sowie auch für die Aktiven der Narrengilde wird der Einlass nur als geimpft, genesen und getestet (PCR-Test) mit entsprechendem Nachweis gewährt.

Vorbereitung

Zur Vorbereitung des närrischen Abends treffen sich die Aktiven der Narrengilde am Samstag, 13. November, um 10.30 Uhr im Gemeindehaus. ge

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1