AdUnit Billboard
FN-Faktenchecker - Zwei Vorträge in der Kaufmännischen Schule Bad Mergentheim vor rund 70 Schülern gehalten

Bad Mergentheim: „Fake News“ kritisch hinterfragt

Mit „Fake News“ und neuen Medien haben sich Schüler der Kaufmännischen Schule Bad Mergentheim im Rahmen des FN-Projekts „Die Faktenchecker“ auseinandergesetzt.

Von 
Sascha Bickel
Lesedauer: 
Der stellvertretende Reporter-Chef der Fränkischen Nachrichten, Sascha Bickel (rechts), hielt an der Kaufmännischen Schule in Bad Mergentheim zwei Vorträge zum Thema Medienkompetenz und „Fake-News“. Diese sind Teil des FN-Projekts „Die Faktenchecker“, an dem auch die Landeszentrale für politische Bildung beteiligt ist. © KSM

Bad Mergentheim. „Die Faktenchecker“ sind ein gemeinsames Projekt vom „Team Demokratie“ der Landeszentrale für politische Bildung und den Fränkischen Nachrichten. Bereits seit vielen Jahren vermitteln Redakteure in diesem Rahmen Hunderten von Schülern aus dem Main-Tauber- und dem Neckar-Odenwald-Kreis Medienkompetenz.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie sieht der Alltag in der Redaktion aus? Wie wird über Unfälle, Gemeinderatssitzungen und Gerichtsprozesse berichtet? Wie steht es um die Glaubwürdigkeit einer Tageszeitung im Vergleich zu Internetplattformen und sozialen Netzwerken? Wo werden „Ross und Reiter“ mit Klarnamen sichtbar genannt und wer arbeitet nur mit „Nicknames“ und verbirgt seine wahre Identität im Netz? Diesen und weiteren Fragen gingen die Fränkischen Nachrichten mit rund 70 Schülerinnen und Schülern der Kaufmännischen Schule Bad Mergentheim in zwei Vorträgen auf den Grund. Die Klassen BK I/2 (Berufskolleg I/2), w2ki2 (Industriekaufleute, zweites Lehrjahr) und w1ki2 (Industriekaufleute, erstes Lehrjahr) sowie die Klassen des Wirtschaftsgymnasiums WG 12/3 und WG 12/4 hörten sich die Ausführungen des stellvertretenden Reporter-Chefs, Sascha Bickel, an und zeigten in mehreren Fragerunden besonderes Interesse an den großen Polizeieinsätzen in Boxberg-Bobstadt und der professionellen Medienarbeit vor Ort.

Mehr zum Thema

FN-Interview

Boxberg: Bürgermeisterin Heidrun Beck wünscht sich mehr Veranstaltungen auf dem Schlossberg

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren
Schnelltestzentrum

Bad Mergentheim: Gratis-Eis zum Corona-Test in der Kritik

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren
FN-Projekt „Die Faktenchecker“

Helene-Weber-Schule Buchen: Neue Medien und Fake News im Blick

Veröffentlicht
Von
Fabian Greulich
Mehr erfahren

„Fake News“ und das kritische Hinterfragen von Nachrichten mit Blick auf den „Absender“ spielten die Hauptrolle bei den Vorträgen. Sascha Bickel versuchte den Schülern dabei zu vermitteln, wie sie bei der täglichen Flut an Informationen aus Internet, Fernsehen, Radio, Tageszeitungen und sozialen Netzwerken fundierte Nachrichten von Gerüchten oder gezielten Falschinformationen unterscheiden können. „Permanent prasseln über alle möglichen Kanäle vermeintliche Neuigkeiten auf die Menschen ein. Es ist deshalb unheimlich wichtig zu wissen, woher diese Meldungen kommen. Mit der täglichen Datenflut aus dem Netz muss man sich sehr kritisch auseinandersetzen“, so Bickel. Denn: „Informiert ist nur, wer sich richtig informiert!“

Mehr zum Thema

Klares Votum

Uissigheimer Ortschaftsrat gegen Schulschließung

Veröffentlicht
Von
Hans-Peter Wagner
Mehr erfahren

Redaktion Hauptsächlich zuständig für die Große Kreisstadt Bad Mergentheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1