Rinderzuchtverein Main-Tauber - Vom sechsten auf den dritten Platz verbessert Auf ein höchst erfolgreiches Jahr zurückgeblickt

Von 
tze
Lesedauer: 
Beim Zuchtverein des Kreises sind es mit der Vorsitzenden Sabine Ott aus Nassau und der Geschäftsführerin Julia Stolz zwei tüchtige Frauen, welche seit 2019 die Geschicke der Fleckviehzüchter meistern. © Tillman Zeller

Der Rinderzuchtverein Main-Tauber war 2020 sehr erfolgreich. Er verbesserte sich vom sechsten auf den dritten Platz unter den 18 Zuchtverbänden des Tierzuchtsamts Schwäbisch Hall.

Zwar wurden es zwei Betriebe weniger, aber die 50 Milcherzeuger steigerten ihre durchschnittliche Milchleistung der 3029 Kühe um 361 Kilogramm jährlich auf 8533. Auch das Durchschnittsalter der Kühe wuchs.

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen