Gemeinderat - CDU-Antrag zum Thema "Gender Mainstreaming" scheitert knapp / Freie Wähler, Grüne und SPD lehnen Ansinnen ab / OB und FDP-Vertreter enthalten sich

Antichristlich oder Mittelalter-Denken?

Von 
Sascha Bickel
Lesedauer: 

Mädchen basteln und malen lieber, Jungs spielen mit Bauklötzen und Fahrzeugen. Ist das so? Muss oder soll das so sein? Nur eine kleine von vielen Fragen, die im Rahmen von "Gender Mainstreaming" aufgeworfen werden kann. Das Thema "Geschlechtergerechtigkeit" im Kindergarten sorgte für eine große Debatte im Gemeinderat.

© dpa

Nach knapp 45 Minuten war die Wortschlacht geschlagen und die Sache entschieden: Oberbürgermeister Udo Glatthaar und Artur Schmidt (FDP/UB) enthielten sich. Freie Wähler, Grüne und SPD sagten geschlossen Nein (14 Räte) und 14 CDU-Fraktionsmitglieder einheitlich Ja. Stimmenpatt. Damit war der Antrag zum "Gender Mainstreaming" gescheitert.

Andreas Lehr (CDU) verteidigte das Ansinnen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Jetzt MM+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen