Löffelstelzen - Seniorennachmittag mit buntem Programm Älteren Mitbürgern viel Freude bereitet

Lesedauer: 

Löffelstelzen. In Löffelstelzen fand der alljährliche Seniorennachmittag statt. Ortsvorsteher Egon Brand freute sich, dass 90 Einwohner in den Gemeindesaal gekommen waren. In seiner Begrüßung gab er einen kleinen Einblick in die Altersstatistik des Ortes und berichtete von den aktuellen Themen in der Stadt Bad Mergentheim und insbesondere in Löffelstelzen.

AdUnit urban-intext1

Anschließend warteten die Kindergartenkinder mit einer gelungenen Vorstellung auf. Die Kinder stellten in mehreren schönen Singspielen und Gedichten die Herbstzeit vor. Als Belohnung gab es von Dekan Skobowsky eine Kleinigkeit zum Naschen.

In seinen Grußworten sprach Dekan Skobowsky von einer "seltsamen" Stimmung im Land nach den Anschlägen von Paris. Im weiteren Verlauf berichtete er über das wöchentliche Friedensgebet auf dem Marktplatz. Beim Thema "Flüchtlinge" bemerkte er, dass Jesus selbst der erste Flüchtling auf dieser Erde gewesen sei.

Danach servierten die Ortschafts- und Kirchengemeinderäte den Senioren Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.

AdUnit urban-intext2

Im Anschluss daran wurden die "Heimattage 2016" mittels einer kleinen Power-Point-Präsentation vorgestellt.

Neben den zwei Landesveranstaltungen im Mai und im September wird es zahlreiche Veranstaltungen zu den vier Themen Vital und Gesund, Deutscher Orden, Glaubt und Lebt, Grenzenlos geben.

AdUnit urban-intext3

Besonderes Augenmerk wurde auf das Löffelstelzer Trilogiefest vom 8. bis 10. Juli im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Heimat Vor-Ort" gerichtet.

AdUnit urban-intext4

Danach erfreute die Blechbläsergruppe der Jugendmusikschule unter Leitung von Hubert Holzner die Senioren mit gekonnt vorgetragenen Musikstücken. Eine kleine Zugabe durfte dabei nicht fehlen.

Anschließend verteilten die vier jungen Musikanten eine kleine, selbst gebastelte Überraschung an die staunenden Senioren. Die kleinen "Tannenbäumchen" wurden von der Jugendgruppe um Waltraud Tremmel gebastelt.

Bilderrätsel

Es folgte nun ein kleines Bilderrätsel. Dabei mussten die Anwesenden Dinge aus der Heimatgemeinde erraten, die aus nächster Nähe fotografiert wurden. Manch ein Detailfoto wurde erst bei der Gesamtansicht erkannt. Bei der darauffolgenden Tombola wurden kleine Sachpreise (unter anderem Freikarten für den Wildpark Bad Mergentheim) unter den Anwesenden verlost.

Im Anschluss daran unterhielt die Musikgruppe "Gabel" die Gästeschar. Bärbel, Michael, Andreas und Martin Gabel spielten zunächst vier Landeshymnen, bevor sie einige Volkslieder zum Mitsingen darboten. Zwischendurch durften sich die Senioren bei einem Vesperteller stärken.

Zum Schluss berichtete der zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderates Michael Müller über Aktuelles in der Seelsorgeeinheit "LAMM" und insbesondere in der Dreifaltigkeitsgemeinde.

Er dankte allen Helfern und Helferinnen sowie den Mitwirkenden für diesen gelungenen Nachmittag. Mit dem Wunsch auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr endete in gemütliche Runde der Seniorennachmittag.