Kurstadt - Anspruch als Destination für alle Jahreszeiten Ab 2016 täglich Stadtführung

Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Die Tourist-Information reagiert auf die steigenden Gäste- und Übernachtungszahlen: Ab dem neuen Jahr werden die beliebten Stadtführungen täglich angeboten - auch im Winter.

AdUnit urban-intext1

Die 90-minütige Führung durch die historische Altstadt hat bisher von März bis Oktober an sieben Tagen in der Woche jeweils um 14 Uhr stattgefunden. Von November bis Februar gab es das Angebot bisher nur dreimal wöchentlich. Das ändert sich nun zum 1. Januar 2016. Ab dem neuen Jahr startet an der Tourist-Information im Alten Rathaus täglich eine Stadtführung.

"Das Heimattage-Jahr bietet sich für den Start des erweiterten Angebots sehr gut an", sagt Nadine Schuster, Leiterin der Tourist-Info. Schließlich setze das ambitionierte Programm von Januar bis Dezember jede Menge zusätzlicher Anreize, in die Stadt zu kommen. Aber auch unabhängig davon steigt die Nachfrage: "Hat es 2014 noch 153 Standard-Stadtführungen gegeben, so ist 2015 bereits jetzt die 200er-Marke überschritten worden", sagt Schuster.

Insgesamt 30 geschulte Stadtführer sind für die Tourist-Info im Einsatz. Die Sonderführungen wie Kostümführungen und kombinierte Führungen durch das Schloss oder den Kurpark bleiben auch weiterhin buchbar. Rund um die Heimattage-Schwerpunkte wird es 2016 zusätzliche Themenführungen geben.

AdUnit urban-intext2

Das erweiterte Angebot ist auch eine Reaktion auf die Erfolge, die die Stadt im Tourismus verzeichnet. Bei den Gästeankünften war 2014 ein Rekordjahr. 2015 zeichnet sich erneut ein starker Zuwachs ab. Auch die Übernachtungen steigen den Zahlen des Statistischen Landesamtes zufolge kontinuierlich.

"Spätestens mit der Eröffnung der 'Solymar'-Therme hat sich Bad Mergentheim touristisch zu einer Ganzjahresdestination entwickelt", sagt Verkehrsdirektor Kersten Hahn. Diese Entwicklung gelte es gezielt zu fördern, um die Gästezahlen festigen und ausbauen zu können. stv